Rund 60.000 Euro Schaden
Tanklastzug brennt auf der A3 bei Neumarkt

Am heutigen Montag befuhr ein 49-Jähriger gegen 14.30 Uhr mit seinem Tanklastwagen die Autobahn A3 von Nürnberg kommend in Richtung Regensburg. In der Baustelle zwischen Neumarkt und Neumarkt-Ost bemerkte der Fahrer, dass der innere Zwillingsreifen der hinteren Achse linksseitig geplatzt war. Zu diesem Zeitpunkt war der Fahrer kurz vor dem Ende der Baustelle. Der Fahrer lenkte den Lkw noch bis ans Ende der Baustelle und setzte wenige Meter zurück in den Baustellenbereich. Hinten links Funken zu sehen. Schnell entwickelte sich ein Fahrzeugbrand. Der 49-Jährige konnte sich aus dem Fahrzeug retten und die Feuerwehr verständigen.

Beim Lkw handelte es sich um einen Tanklastzug, der etwa 500 Liter Heizöl geladen hatte. Im Fahrzeugtank befanden sich zudem rund 120 Liter Diesel. Der Lkw samt Ladung brannte total aus. Die umliegenden Feuerwehren löschten den Brand. Der Schaden am Fahrzeug sowie an der Fahrbahn wird auf rund 60.000 Euro geschätzt. Das Erdreich neben der Fahrbahn musste oberflächlich abgetragen werden.

Die A3 war aufgrund der Brand- und Explosionsgefahr in beide Richtungen total gesperrt. In Richtung Regensburg konnte der Verkehr gegen 15.50 Uhr wieder freigegeben werden. In Richtung Regensburg war die Autobahn bis 17.15 Uhr gesperrt. In dieser Richtung wurde der Verkehr ausgeleitet. Verletzt wurde durch den Brand niemand.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.