Kolpingfamilie zieht Bilanz und wählt neu
Gesellenverein mit jeder Menge Leben

Bürgermeister Martin Birner, Präses Benny Joseph Kochumundammalayil (von links) und Stadtpfarrer Stefan Wagner (rechts) gratulierten dem neuen Vorstandsteam der Kolpingfamilie zur Wahl. Bild: Herbert Reiml (hfz)
Freizeit
Neunburg vorm Wald
11.04.2016
91
0

Ein Führungstrio steht weiterhin an der Spitze des Kolpingfamilie. Bei der Mitgliederversammlung wurden Stephan Meier, Gaby Reiml und Michaela Ettl ins Leitungsteam gewählt.

Wie Gaby Reiml zu Beginn der Versammlung herausstellte, sei es manchmal nicht leicht, neben Familie und Berufsleben auch das ehrenamtliche Ehrenamt in der Kolpingfamilie unter einen Hut zu bringen. Sie appellierte an alle Nicht-Vorstandsmitglieder, die katholischen Verbandsarbeit zu unterstützen, damit weiterhin ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm geboten werden könne. Sie hoffte auf ein starkes Team in den nächsten drei Jahren, "damit die Vereinsarbeit auch den verantwortlichen Vorstandsmitgliedern Freude bereitet".

Gemeinsam mit Stephan Meier ließ Reiml das vergangene Jahr Revue passieren. Bei der Diözesan-Kegelmeisterschaft belegten die Herren den zweiten Platz und die Damen den dritten Platz. Neben der Beteiligung an der Sternwallfahrt des BDKJ mit Rad oder Boot, war die Teilnahme an der 150-Jahr-Feier des Patenvereins Sterzing (Südtirol) ein besonderes Ereignis. Der ehemalige Fotokreis wurde als "KF-Fotostammtisch" wieder reaktiviert, die Mitstreiter treffen sich jeden ersten Donnerstag im Monat. Ein toller Abend sei auch die Faschingsparty mit einem neuen Konzept geworden, dabei hatten sich auch die Jugendlichen eingebracht. Jugendsprecherin Tanja Schießl berichte über das Zeltlager in Rhan mit 35 Teilnehmern. Der Babybasar in der Schwarzachtalhalle werde bei den Müttern immer beliebter, bei der Aktion "Wir warten aufs Christkind" wurden 20 Kinder betreut. Bei den fünf kreativen Dienstagen im Ferienprogramm nahmen 130 Kinder und 20 Erwachsene teil, berichtete Monika Klatzka mit.

Beim Mutter-Kind-Turnen mit Ute Fuß nahmen zwischen 5 und 12 Kinder teil. Es wurden verschiedene Themen-Stunden wie "herbstliches Turnen", eine Nikolaus-Stunde und eine Bobbycar-Einheit mit einem Polizeibeamten angeboten. Die 15 Familien in der KF-Familiengruppe verbrachten einen Nachmittag zum Thema "Im Einklang mit der Natur", unternahmen eine Wanderung zum Kaitersberg und absolvierten ein Fotoshooting im Hallen- und Freibad, berichtete Karin Meier.

Die Berichte der Gruppe Jonas und der Kolping-Kegler komplettierten den Rückblick. Beim Kassenbericht erwähnte Stephan Jonas, dass der Mitgliederstand derzeit bei 453 Personen liege. Ein leichtes Amt hatten danach der Wahlausschuss mit Pfarrer Stefan Wagner, Bürgermeister Martin Birner und Johann Dorrer bei der turnusgemäßen Vorstandswahl (siehe Infokasten). Georg Schwingl wünschte sich, dass für die 1000-Jahr-Feier der Stadt der ehemalige Kolpingspielmannszug wieder aktiviert wird.

Gaby Reiml informierte weiter, dass die Theatergruppe unter der Leitung von Kristin Scherm, Peter Schmid, Teresa Wurmstein und Maria Nutz im kommende Jahr mit einem neuen Stück aufwarten werde. Die Planungen laufen im Herbst an.

NeuwahlenLeitungsteam: Gaby Reiml, Stephan Meier, Michaela Ettl; Kassier: Stefan Jonas; Schriftführer: Manfred Sorgenfrei.

Jugendarbeit: Karin Meier, Tanja Schießl; Junge Familie: Andrea Hergenröther; 55 plus: Klaus Kirschner, Gerhard Reiml; Öffentlichkeitsarbeit: Alfred Grassmann; Kirchliche Arbeit: Helga Reimer; Arbeit/Freizeit: Albert Kirschner.

Mitgliederverwaltung: Tina Dorrer; Kassenprüfer: Otto Birner, Monika Kaiser. Präses: Pfarrvikar Benny Joseph Kochumundammalayil; Ehrenvorsitzender: Franz Beer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.