Kurzpass-Ass und Flankengeber

Diese jungen Fußballer scheuen keinen Vergleich. Sie stellten sich fünf Tests und holten das DFB-Fußballabzeichen in Gold, Silber und Bronze. Bild: hfz
Freizeit
Neunburg vorm Wald
12.09.2016
16
0

Fast 30 Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 15 Jahren wagten sich im Ferienprogramm der ArGe Jugend an das DFB-Fußballabzeichen. Dafür mussten sie an fünf Stationen ihr fußballerisches Können unter Beweis stellen.

Die einzelnen Übungen namens Dribbelkünstler, Kurzpass-Ass, Kopfballkönig, Flankengeber und Elferkönig verlangten den insgesamt 27 Teilnehmern ein hohes Maß an Geschick und Konzentration ab.

Das DFB-Fußballabzeichen in Bronze erhielten Tobias Duschner, Zain Küffner, Jessica Henne, Dominik Duschner, Max Steininger, Simon Ruhland, Benedikt Gießler, Jannik Steffens, Luca Steininger, Nick Henne, Luis Lehner, Bastian Klier, Roman Valiyev, Max Zimmermann, Benedikt Ettl, Niklas Bauer und Marco Meier.

Über das DFB-Fußballabzeichen in Silber konnten sich Sebastian Ettl, Jonas Deml, Tobias Zankl, Fabian Held, Louis Baier, Tim Eckl, Yussup Frits, Philipp Baier und Matthias Meier freuen. Mit tollen 239 Punkten ging das DFB-Fußballabzeichen in Gold an Mario Meier.

Bei der anschließenden Siegerehrung auf dem Gelände des 1. FC Neunburg erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde und einen Ansteck-Pin überreicht, für den Tagesbesten Mario Meier gab's zudem einen hochwertigen Leder-Fußball als Belohnung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.