Dialektprojekt der Scherr-Realschule vor dem Abschluss
Vielfalt der Mundart erfasst

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft "Dialekt" an der Gregor-von-Scherr-Schule haben sich in den vergangenen Monaten mit den mundartlichen Eigenheiten ihrer Schulregion befasst. Bild: slu
Kultur
Neunburg vorm Wald
30.06.2016
233
0

Das Dialektprojekt der Gregor-von-Scherr-Realschule biegt auf die Zielgerade ein. Seit Monaten haben sich die Jugendlichen mit den Eigenheiten der Mundart in ihrer Schulregion befasst. Bei der Abschlusspräsentation sind die Gäste zu einem besonderen Dress-Code aufgefordert.

Wie bereits mehrfach berichtet, beteiligt sich die Realschule am Projekt "Mundart Wertvoll" der Stiftung Wertebündnis Bayern. Sie ist damit eine von fünf Bildungseinrichtungen in Bayern - und in diesem exklusiven Kreis die einzige Realschule -, die im Schuljahr 2015/16 den Zuschlag für ein Dialektprojekt erhielt. Der Kerngedanke von "Mundart Wertvoll" besteht darin, nachhaltige Projektformate zu schaffen, die sich an anderen Schulen im Unterricht einbauen lassen.

Das Ziel der an der Scherr-Realschule eingerichteten Arbeitsgemeinschaft unter der Leitung von Fachoberlehrerin Maria Schießl bestand darin, die Vielfalt und die Eigenheiten der in der Schulregion gesprochenen Mundarten zu erfassen, um sie in einem illustrierten Sachgruppenwörterbuch darzustellen. Die Erarbeitung erfolgte in sechs Themenbereichen (Hausnamen, Personencharakterisierung, Ernährung, Tiere und Pflanzen, Brauchtum, Musik), dabei standen externe Partner unterstützend zur Seite.

Bei der Abschlusspräsentation am Donnerstag, 14. Juli, ab 19 Uhr werden die Ergebnisse in der Turnhalle der Realschule von den beteiligten Schülergruppen vorgestellt. Dies geschieht auf vielfältige sowie facettenreiche Art und Weise, und zwar sprachkreativ, künstlerisch, kulinarisch, spielerisch und musikalisch.

Gäste sind zur Präsentation willkommen, werden aber gebeten, sich vorher unter der Telefonnummer 09672/92260 oder per E-Mail sekretariat@rs-neunburg.de bis zum 12. Juli anzumelden. Die Schüler würden sich freuen, wenn die Teilnehmer der Veranstaltung in Tracht erscheinen würden. Nach der Präsentation werden die Anwesenden mit nach "Dialekt-Rezepten" zubereiteten Schmankerln bewirtet.

___



Weitere Informationen:

www.wertebuendnis-bayern.de/projekte
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.