Festival "Burgrock" vor sechster Auflage
Volle Packung für die Ohren

Zum sechsten Mal bietet der "Black River Culture Club" der regionalen Musikszene beim Altstadtfest eine Bühne. Beim Festival "Burgrock" sind heuer acht Bands aus der Oberpfalz am Start. Bild: weu
Kultur
Neunburg vorm Wald
12.08.2016
62
0

Zum Altstadtfest an diesem Wochenende tritt der "Black River Culture Club" (BRCC) erneut ins Rampenlicht. Bei der sechsten Auflage des Open-Air-Festivals "Burgrock" am 13./14. August lassen es acht Bands im Burghof laut werden.

Mit dem Ende des Sommers wird Neunburg wieder zum Schauplatz für das Altstadtfest. Im Programm wird heute und am Sonntag erneut das Festival "Burgrock" im Innenhof der Neunburger Schlossanlage geboten. Die Veranstalter vom lokalen Musikförderverein "Black River Culture Club" (BRCC) machen das mittlerweile überregional bekannte Event zum sechsten Mal zu einem Magnet sowohl für zahlreiche Künstler als auch Musikliebhaber aus der gesamten Region.

Programm mit Extras


"Wir sind aus dem Schönheitsschlummer erwacht und haben Wunderbares mit euch vor", teilt der BRCC auf seiner Facebook-Seite mit. Das zweitägige Programm verspricht wie gewohnt eine höchst abwechslungsreiche Ausgestaltung: Neben einer breiten Palette an Musikrichtungen aller Couleur sind auch diesmal zahlreiche Verkaufsstände, eine große Getränkebar sowie weitere Extras eingeplant. Die Liveacts stammen allesamt aus der Region und zeigen ihr Können dem Publikum an beiden Tagen jeweils ab 20 bis 1 Uhr.

Am heutigen Samstag steht vor allem härteres Rockbrett auf der Liste: "Clockwise Water Flow" aus Rötz (Psychedelic Rock), "Sendeschluss" (Punkrock) und "PropellerHead" (Hardcore) aus Neunburg vorm Wald sowie "Straight Blue" (Blues/Psychedelic Rock) aus Winklarn loten hier die Dezibelgrenzen aus.

"Dicke Open-Air-Sause"


Der Sonntag, 24. August, wartet hingegen mit geschmeidigeren Tönen, allesamt aus der Regensburger Gegend, auf: "The Hypnuts" (Rock/Funk), "Miese Mutanten" (Indie/Punk), "Hippè Herrèn" (Hip-Hop) und "Beisser" (Power Pop) füllen mit ihrem Sound den Burghof. Neben der günstigen Verpflegung runden das alternative Ambiente und weitere Stände das musikalische Erlebnis ab. Die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Besucher und Feiergäste, denen "einen dicke musikalische Open-Air-Sause von unglaublicher Fulminanz und Feierwütigkeit" versprochen wird.

Der Eintritt für dieses Sommer-Festival im Burghof ist wie immer kostenlos: "Wer will schon die Geldbörsen, wenn man Herzen haben kann", schreiben die Organisatoren des BRCC auf Facebook.

AuftritteSamstag, 13. August

20 bis 21 Uhr "Clockwise Water Flow"; 21 bis 22.15 Uhr "Sendeschluss"; 22.15 bis 23.30 Uhr Propeller-Head; 23.30 Uhr bis 0.45 Uhr "Straight Blue".

Sonntag, 14. August

20 bis 21 Uhr "The Hypnuts"; 21 bis 22.15 Uhr "Miese Mutanten"; 22.15 bis 23.30 "Hippè Herren"; 23.30 bis 00.45 "Beisser".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.