Gesangverein würdigt langjährige Mitglieder
Ehrennadel für treue Sänger

Kreisvorsitzender Johann Seemann (rechts), Chorleiterin Gisela Meidhof und Vorsitzende Christa Scheitinger (von links) ehrten langjährige Sängerinnen und Sänger beim Chorkonzert im Schlosssaal. Bild: weu
Kultur
Neunburg vorm Wald
17.06.2016
23
0

Seit vielen Jahren heben sie für den Gesangverein die Stimme: Beim Sommersingen im Schlosssaal wurden treue Mitglieder mit Ehrennadeln gewürdigt. Manche singen schon seit mehreren Jahrzehnten mit.

Beim Sommersingens, bei dem der Gesangverein 1861 Neunburg, der Gesang- und Orchesterverein Schönsee und das "Burg-Trio" der Städtischen Musikschule mitgewirkt hatten (NT berichtete), fanden auch Ehrungen statt. Dazu hieß die Vorsitzende des Gesangvereins, Christa Scheitinger, den Kreisvorsitzenden Johann Seemann vom Verband Oberpfälzer Chöre willkommen.

Scheitinger betonte, dass der Gesangverein der älteste Verein Neunburgs ist. Vor mittlerweile 155 Jahren haben Sänger aus Neunburg, Rötz und Waldmünchen den Gesangverein mit dem Namen "Sänger an der Schwarzach" aus der Taufe gehoben. In der Folgezeit wurden drei eigenständige Gruppierungen daraus.

Viele Höhen und Tiefen habe der Verein in all diesen Jahren erlebt, wobei erst im Jahre 1957 Frauen dazugekommen sind. 1996 wurden entscheidende Weichen gestellt, der Name "Männergesangverein" war nicht mehr zu halten, und so entschied man sich für die Umbenennung in Gesangverein 1861. "Über Generationen hinweg hat unser Verein einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung unserer heimischen Kultur und des gesellschaftlichen Lebens geleistet", betonte sie.

Kreisvorsitzender Johann Seemann bedauerte, dass viele Chöre Nachwuchssorgen haben. Er lud für den 23. Juli um 19.30 Uhr zu einem Benefizkonzert in die Miesbergkirche nach Schwarzenfeld ein, das zugunsten der Flutopfer in Simbach am Inn veranstaltet wird. Den langjährigen Mitgliedern dankte er mit einer Urkunde für deren Engagement.

Ehrungen15 Jahre: Emmi Sirsch und Martina Leitner erhielten die Vereinsnadel in Silber. 20 Jahre: Thea Malterer bekam die silberne Ehrennadel. 30 Jahre: Evi Schmid und Manfred Gräßl sind mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet worden. (weu)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.