Las-Vegas-Show begeistert in der Schwarzachtalhalle
Legenden aus der Glitzerwelt

Entertainer Armin Stöckl begeisterte das Publikum mit seiner "Las Vegas Show". Zusammen mit Partnerin Hariett Groß und den Showgirls performte er Songs aus "Dirty Dancing". Bilder: weu (3)
Kultur
Neunburg vorm Wald
01.05.2016
41
0

Las-Vegas-Glamour blitzte in der Schwarzachtalhalle auf. Entertainer Armin Stöckl begeisterte mit unvergesslichen Melodien, Elvis-Presley-Interpretationen, energiegeladenen Showtänzen und farbenprächtigen Kostümen das Publikum.

Top-Solisten und ein prächtiges Bühnenbild mit großer Lichtshow schenkten den Gästen einen mitreißenden Abend. Armin Stöckl, der schon als bester Musicalsänger" tituliert und mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde, eröffnete die fulminante Show mit "Viva, Las Vegas" im glitzernden Anzug und eingerahmt von drei Tänzerinnen. "Ich komme von weit her, aus der Nähe von Las Vegas", begrüßte er augenzwinkernd die Gäste, "ich komme aus Vilshofen." Nach einigen einführenden Worten über das Spielerparadies Las Vegas startete der niederbayerische Sänger durch.

Mit Tom Jones, Dean Martin, Tina Turner sowie Frank Sinatra und natürlich Elvis Presley hatte er die größten Vegas-Legenden im Gepäck. Fast drei Stunden wurde das begeisterte Publikum mit Welthits wie "Sex Bomb", "Delilah", "My Way", "Big Spender", "She's a Lady" und "New York" verwöhnt. Auch Musicalmelodien aus "Cabaret", "Dirty Dancing" und "Flashdance" sowie unvergessene James-Bond-Filmmusik-Titel waren im Repertoire vertreten. Mit seiner charmanten Art führte Entertainer Stöckl, der eine eigene Fernsehshow hat, durch das Programm.

Wie Tina Turner


Die Überraschung des Abends war die stimmgewaltige Sängerin Mom Bee, die mit mitreißenden Soulnummern wie "I will survive" oder "I am what I am" überzeugte und die von den Zuschauern mit frenetischem Applaus gefeiert wurde. Als "The voice of soul" tritt sie auf zahlreichen nationalen und internationalen Konzerten auf. Sie brachte die Rock-Lady Tina Turner authentisch auf die Bühne und mit "Simply the best" das Publikum zum Kochen.

Die Sopranistin Hariett Groß steuerte unvergessene Musical-Melodien bei mit ihrer wunderbaren Sopranstimme. Ihre Interpretation von Marilyn Monroe mit "I wanna be loved by you" ließ das Sexsymbol der 60er Jahre auferstehen. Kaum Zeit zum Verschnaufen hatte das Publikum bei der rasanten Show, schnell sprang der Funke über, und es wurde mitgeklatscht und mitgesungen. Garniert wurde das Programm von den Las -Vegas-Showgirls in farbenprächtigen Kostümen. Bemerkenswert waren auch die ausgefeilte Lichtshow, die gut ausgesteuerte Tontechnik sowie das für ein Tourneetheater außergewöhnlich prächtig gestaltete Bühnenbild.

Höhepunkt war der "King of Rock'n'Roll": Elvis Presley. Armin Stöckl performte Hits wie "Love me tender", "Suspicious Mind" und "Can't help falling in Love".

Hüftschwung passt


Nicht ohne Grund gilt er als bester Elvis-Interpret mit seiner kraftvollen, markanten Stimme, seinem Hüftschwung und originalgetreuen Kostümen. Mit einer mitreißenden Version von "Proud Mary" endete der glanzvolle Abend, für den sich die Gäste mit viel Applaus bedankten. Wer in diese Glamour-Welt abtauchen will, sollte sich die Show, die nicht zum ersten Mal in Neunburg war, unbedingt vormerken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.