Mittelschüler aus Neunburg und Pobežovice zeigen deutsch-tschechisches Theater
Auf dem Weg nach Santiago

Auf dem Weg nach Santiago de Compostela haben die Wanderer viele interessante Begegnungen. Am Donnerstag darf das Publikum in der Schwarzachtalhalle mitmarschieren. Bild: Mittelschule
Kultur
Neunburg vorm Wald
15.06.2016
50
0

Für ein besonderes Schultheater hebt sich am Donnerstag, 16. Juni, um 19 Uhr der Vorhang in der Schwarzachtalhalle. Mit dem Stück "Santiago?!" präsentiert die Mittelschule ein deutsch-tschechisches Sprachtheater.

Bei diesem Jakobsweg-Stück von Eva-Maria Neumaier begleiten musikalische Elemente die Handlung, das Rahmenprogramm bestreitet der Jugendchor aus dem tschechischen Domažlice (Taus).

Wie einer Pressemitteilung zu entnehmen ist, nimmt der Protagonist der Handlung das Publikum mit auf den Weg, und unterwegs trifft er verschiedene, eher spezielle oder schrullige Leute, die alle auf dem Jakobsweg wandern wollen. Dabei handelt es sich um Personen, die zwar gar nicht zusammenpassen, aber sich immer wieder begegnen, sich ihre Geschichten erzählen und irgendwie auch gegenseitig helfen müssen. Und vielleicht bahnt sich unterwegs auch eine kleine Love-Story an. Sicher sei nur eins: Der Weg ist immer das Ziel.

Das Theaterstück ist das Ergebnis eines außergewöhnlichen internationalen Projektes der Mittelschule, zusammen mit der Základní skola aus Pobežovice (Ronsberg). Ein deutsch-tschechisches Sprachtheater, das im Bewusstsein von "Schule ohne Rassismus" als Beitrag zur gelebten Völkerverständigung im Grenzraum, Jugendliche der Nachbarländer spielerisch zusammenführen und Barrieren abbauen will.

Das Projekt wurde ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Sparkasse des Landkreises Schwandorf. Alle Mitwirkenden, Lehrkräfte wie Schüler, freuen sich am Donnerstag auf viele Besucher und wünschen sich, in einer vollen Schwarzachtalhalle ihr Können präsentieren zu dürfen; Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber erwünscht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.