Schnuppertag des Festspielvereins lockt Interessenten
Vor dem Schritt ins Bühnenlicht

Unter den Festspiel-Interessierten, die Vereinsvorsitzender Helmut Mardanow (rechts) durch das Alte Landratsamt führte, war auch Stadtrat Alexander Trinkmann (links). Bild: Mardanow
Kultur
Neunburg vorm Wald
27.02.2016
5
0

Die ersten Mosaiksteine für den Festspielsommer sind gelegt: Der Schnuppertag des "Hussenkrieg"-Ensembles lockte über die Stadtgrenzen hinaus Interessenten an. Auch ein Neunburger Stadtrat wagt den Schritt ins Rampenlicht der Burghof-Bühne.

Der Festspielverein vermittelte den Besuchern im Burghof und im Alten Landratsamt erste Einblick in den Ablauf des Theaterbetriebs. Den Neulingen wurde der im Proben- und Spielplan vorgesehene Ablauf erläutert, bei Führungen durch das Festspielhaus war ein exklusiver Blick hinter die Kulissen des Volksschauspiels möglich.

Von der "Waffenkammer" (Requisite) über die Werkstatt bis hin zur Kostüm-Abteilung, den Umkleideräumen und der Maske reichte der Rundgang. Bei Kaffee und Kuchen verrieten danach langjährige Mitwirkende, was die "Faszination Festspiel" ausmacht. Der Besuch von Bürgermeister Martin Birner dokumentierte das Miteinander zwischen der Stadt als Veranstalter und dem Festspiel als Produzent des "Hussenkrieg".

Die künftigen Mitwirkenden interessierten sich unter anderem für eine Rolle als Ritter oder Bürgersfrau. Für eine Rolle im "Rat der Stadt" anno 1433 hat sich ein Mandatsträger der Gegenwart beworben - CSU-Stadtrat Alexander Trinkmann. Er wäre nach weit über 20 Jahren der erste Stadtrat, der beim "Hussenkrieg" mit auf der Bühne steht.

Der Sprung aufs "Rollenkarussell" des Neunburger Festspiels ist nach wie vor möglich. Weitere Interessenten - an Sprechrollen, Statistenaufgaben oder für die Mithilfe hinter den Kulissen - können sich bei Vorsitzendem Helmut Mardanow, Telefon 09672/1235, oder per E-Mail unter festspielverein-neunburg@hussiten.de sowie bei örtlichem Spielleiter Hans-Werner Habel, Telefon 09672/2272, melden. Auch zum ersten Treffen des gesamten Ensembles am Samstag, 9. April, um 20 Uhr im Gasthof Sporrer sind weitere Theaterbegeisterte und potenzielle "Burgschauspieler" willkommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schnuppertag (9)Festspiel Vom Hussenkrieg (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.