1965 in der Ledererstraße eingeschult: Erinnerungen an die Schulzeit ausgetauscht

1965 in der Ledererstraße eingeschult: Erinnerungen an die Schulzeit ausgetauscht (pko) Vor fast 50 Jahren wurden die Jahrgänge 1958/59 in der Grundschule in der Ledererstraße eingeschult. Jetzt trafen sich die ehemaligen Klassenkameraden bereits zum vierten Mal zu einem vergnügten gemeinsamen Tag. Alle fünf Jahre organisieren Josef Drexler, Inge Meier und Karin Vogel ein Schülertreffen und heuer folgten 55 Teilnehmer ihrer Einladung. Nach dem Treffen vor ihrer alten Schule in der Ledererstraße nahm Ott
Lokales
Neunburg vorm Wald
05.11.2014
1
0
Vor fast 50 Jahren wurden die Jahrgänge 1958/59 in der Grundschule in der Ledererstraße eingeschult. Jetzt trafen sich die ehemaligen Klassenkameraden bereits zum vierten Mal zu einem vergnügten gemeinsamen Tag. Alle fünf Jahre organisieren Josef Drexler, Inge Meier und Karin Vogel ein Schülertreffen und heuer folgten 55 Teilnehmer ihrer Einladung. Nach dem Treffen vor ihrer alten Schule in der Ledererstraße nahm Otto Reimer die Gruppe auf eine Stadtführung mit und referierte über die Jakobs- und die Spitalkirche, zeigte Burg und Wassergasse und zum Schluss die neue Schwarzachtalhalle. Beim ehemaligen Mitschüler Wolfgang Irlbacher in Penting konnten am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen rege die Erinnerungen an die Schulzeit ausgetauscht werden. Auch Lehrerin Frau Reisinger nahm am Treffen teil. Ein Totengedenken an die verstorbenen Schulfreunde nahm bei den Teilnehmern ebenfalls einen Programmpunkt ein. Mit dem Abendessen mit Musik und Tanz klang das Schülertreffen langsam aus. Alleinunterhalter Reinhard Dobler spielte dazu bis spät in die Nacht auf und für ein paar Ehemalige dauerte das Treffen angeblich sogar bis zum frühen Morgen. Bild: pko
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.