65 Jahre treu zu Kolping

Präses Benny Josef Kochumundammalayil (links) und die Vorstandsmitglieder Stephan Meier (Dritter von links) und Gaby Reiml (rechts) zeichneten langjährige Kolping-Mitglieder aus. Bild: agr
Lokales
Neunburg vorm Wald
04.12.2015
3
0

Beim Gedenktag für Adolph Kolping rückte der Gesellenverein langjährige Mitglieder ins Rampenlicht. Dafür bleibt die Theaterbühne im nächsten Jahr dunkel.

Nach dem Gottesdienst zum Kolping-Gedenktag trafen sich die Mitglieder im Pfarrheim. Dort rief Vorstandsmitglied Gaby Reiml dazu auf, Mitmenschen, denen es nicht so gut geht, zu unterstützen. Sie machte auf die Aktion "Briefmarken für Ausbildung" aufmerksam, die Jugendlichen in Afrika, Lateinamerika, Asien, Mittel- und Osteuropa eine bessere Zukunft ermögliche. Auch das Ergebnis der Altkleideraktion komme Menschen zugute, die es wirklich bräuchten.

Reiml wies darauf hin, dass das Theaterprojekt bis auf weiteres nicht stattfinden könne. Es hätten sich zwar verschiedene Menschen zusammengetan, doch es fehle an einem Regisseur für das Stück. Sie gab noch bekannt, dass am 25. Februar eine Badefahrt der Kolpingfamilie ins "Palmbeach" stattfinden werde, außerdem sei ein Familienausflug nach Pilsen in Planung.

Unter dem Slogan "Mut tut gut" gestaltete Präses und Pfarrvikar Benny Joseph Kochumundammalayil den besinnlichen Teil. Er ging auf die Situation der Flüchtlinge aus Syrien und anderen Staaten ein. Aus Ländern, wo Gerechtigkeit, Barmherzigkeit und der Frieden durch Gewalt, Terror und Krieg bedroht seien, kämen diese Mensch nach Europa. Er appellierte an die Kolping-Schar, ihnen gegenüber Barmherzigkeit und Nächstenliebe unter Beweis zu stellen.

Bei den Ehrungen für langjährige Kolping-Mitglieder wurden besonders Josef Lößl für 65 Jahre und Josef Ettl für 60 Jahre hervorgehoben. Zum Abschluss zeigte Georg Zimmermann den Film über die Feiern zum 150-jährigen Bestehen der Kolpingfamilie Sterzing.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.