Ab 11. Mai Anmeldung für Grund- und Mittelschüler
Übertritt an die Realschule

Lokales
Neunburg vorm Wald
07.05.2015
0
0
An der Gregor-von-Scherr-Realschule werden die Weichen für das nächste Unterrichtsjahr gestellt. Ab Montag, 11. Mai, können sich Viertklässler für die fünfte Jahrgangsstufe anmelden.

Zu folgenden Zeiten können Kinder, die derzeit die vierte Klasse der Grundschule oder die fünfte Jahrgangsstufe der Mittelschule besuchen, im Sekretariat angemeldet werden: Montag, 11. Mai, und Dienstag, 12. Mai, jeweils 8 bis 16 Uhr, Mittwoch, 13. Mai, von 8 bis 13.30 Uhr und Freitag, 15. Mai, 8 bis 12 Uhr.

Viertklässler, die in Deutsch, Mathematik und im Heimat- und Sachunterricht einen Notendurchschnitt bis einschließlich 2,66 aufweisen, können ohne Probeunterricht aufgenommen werden. Bei einem schlechteren Schnitt muss von 19. bis 21. Mai an einem Probeunterricht teilgenommen werden. Dieser gilt als bestanden, wenn mindestens die Noten 3 und 4 erreicht wurden. Schüler, die den Probeunterricht nicht bestanden haben und dabei in Deutsch und Mathematik jeweils die Note 4 erreicht haben, können auf Antrag der Eltern aufgenommen werden. Für Fünftklässler aus der Mittelschule, die im Jahreszeugnis in Deutsch und Mathematik einen Notenschnitt bis 2,5 erreicht haben, ist der Weg an die Realschule ebenfalls frei. Die vorläufige Anmeldung findet mit dem Zwischenzeugnis ebenfalls in der Zeit vom 11. bis 15. Mai statt. Die endgültige Anmeldung für Schüler aus Mittelschule und Gymnasium erfolgt mit dem Jahreszeugnis vom 3. bis 5. August, jeweils 10 bis 12 Uhr.

Bei der Anmeldung vorzulegen sind das Original des Übertrittszeugnisses (verbleibt an der Realschule) bzw. eine Kopie des Zwischenzeugnisses, eine Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch. Ein Antrag auf Kostenfreiheit des Schulwegs kann im Internet unter www.rs-neunburg.de heruntergeladen werden. Alleinerziehende mit alleinigem Sorgerecht müssen eine Kopie des Sorgerechtsbeschlusses vorlegen. Schüler, die für die Beförderung das Busunternehmen Schmid (Schwandorf) bzw. Wies (Weiden) benützen, legen außerdem ein Passbild für den Fahrausweis vor.

Schüler, die derzeit noch das Gymnasium besuchen, aber einen Übertritt an die Realschule in Betracht ziehen, sollen sich ebenfalls im Mai voranmelden, da zu einem späteren Termin eine Aufnahme nicht mehr gewährleistet werden kann. Zur Anmeldung sind das Zwischenzeugnis sowie ein Antrag auf Kostenfreiheit des Schulwegs vorzulegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.