Akademie für Natur und Industriekultur beschließt Programm mit Exkursion
Gläsernes Finale bei den Nachbarn

Lokales
Neunburg vorm Wald
06.11.2014
0
0
Zum Abschluss ihres Jahresthemas "Glas" wartet die Akademie für Natur und Industriekultur noch einmal mit einer herausragenden Veranstaltung auf: Geplant ist am Samstag, 22. November, eine Exkursion nach Cheb (Eger), Karlovy Vary (Karlsbad) sowie zum Kloster Nový Dvur unter der Leitung von Dr. Wolf-Dieter Hamperl.

Bereits im vergangenen Jahr begleitete Dr. Hamperl die Akademie nach Dianaberg und Tachau. Die erste Station auf der diesjährigen Exkursion wird die Kirche St. Nikolaus in Eger sein, ein herausragender, romanischer und dreischiffiger Bau aus dem 13. Jahrhundert. Von diesem ursprünglichen Bau sind heute nur noch die unteren Teile beider Türme und das Westportal erhalten. Die Basilika präsentiert sich nach mehreren Umbauten im historistischen, neogotischen Stil.

Als nächster Programmpunkt soll die Firma Moser in Karlsbad besucht werden. Dieses traditionsreiche böhmische Glasunternehmen wurde 1857 durch Ludwig Moser gegründet und hatte bereits um das Jahr 1873 weitere Niederlassungen in New York, Paris und Sankt Petersburg. Im Jahr 1934 wurde die Glasfabrik an die Ceská Unionbanka verkauft. Nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht wurde der Betrieb in Glasmanufaktur Karlsbad AG umbenannt. Trotz aller Widrigkeiten besteht das Unternehmen seit nunmehr 157 Jahren. Eine fachkundige Führung wird den interessierten Besuchern die Firmenhistorie näher bringen.

Nach einer Pause in Karlsbad geht es weiter zum letzten Programmpunkt des Tages, der Besichtigung des Klosters Nový Dvur. Die heutige Trappisten-Abtei war ursprünglich ein barocker Bauernhof, der um 1760 erbaut wurde. Im Jahr 1999 wurde das Anwesen von Mönchen der französischen Abtei Sept-Fons gekauft und ab dem Jahr 2000 umfassend restauriert. Die heutige Abtei zieht vor allem aufgrund ihrer sehr modernen und minimalistischen Gestaltung das Interesse auf sich.

Treffpunkt für diese Exkursion am Samstag, 22. November, ist um 8.15 Uhr an der Schwarzachtalhalle in Neunburg. Für den Bustransfer werden 20 Euro verlangt, der Betrag für die Führung bei der Firma Moser kostet pro Person 180 Kronen (6,50 Euro).

Anmeldungen für die Tagesfahrt sind bis spätestens 17. November in der Geschäftsstelle der Akademie unter Telefon 09672/9208514, Fax 09672/920855514 oder per E-Mail mail@akademie-neunburg.de möglich.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.