Als neue Währung heiß begehrt

Ein schönes Geschenk: Zu drei "Neunburger Zehnern" gibt es kostenlos ein blaues Samtsäckchen. Der Wert kann in mittlerweile 50 teilnehmenden Geschäften eingelöst werden. Bild: weu
Lokales
Neunburg vorm Wald
15.06.2015
2
0

Dieses neue Geld kommt gut an: Wenige Tage nach der Vorstellung des "Neunburger Zehner" nimmt von den knapp 100 Mitgliedern des Vereins "Die Selbständigen" bereits die Hälfte an dieser Gutscheinaktion teil.

Die Resonanz auf die in der Vorwoche vorgestellte Aktion (NT berichtete) kann sich durchaus sehen lassen. "Selbständigen"-Vorsitzende Regina von Wenz sah dies bei der Mitgliederversammlung auch als Bestätigung für die Arbeit der vergangenen Monate, in denen der Einführung des "Neunburger Zehner" das Hauptaugenmerk galt.

Noch bis Dienstag melden

Laut der Vorsitzenden nimmt von den 98 Mitgliedern des Vereins bereits die Hälfte an der Gutscheinaktion teil. Dies wertete Regina von Wenz als tollen Erfolg. Ab 1 . Juli sind unter www.neunburger-zehner.de im Internet alle Akzeptanzstellen zu finden, bei denen der "Zehner" eingelöst werden kann. Geschäfte, die noch teilnehmen wollen, können sich bis zum Dienstag, 16. Juni, anmelden.

In einem kurzen Abriss blickte Regina von Wenz auf die weiteren Aktionen im bisherigen Jahresverlauf zurück. Sie ließ den Neujahrsempfang Revue passieren sowie den Informationstag zum Einzelhandel in Neunburg, den hochkarätige Referenten in der Schwarzachtalhalle gestaltet hatten. Daneben wurden jeweils am ersten Mittwoch des Monats Stammtische abgehalten, die jeweils Themenschwerpunkte zum Inhalt hatten. Diese Stammtische sollen auch weiterhin stattfinden und mit Firmenbesichtigungen für Mitglieder und Interessierte ergänzt werden. Die erste Exkursion führt in die Metzgerei Irlbacher.

Neues Markt-Erlebnis

Als besonderen Höhepunkt organisiert der Verein am 5. Juli einen Kunst- und Handwerkermarkt in der Altstadt. Dazu wurde der sonst im August übliche verkaufsoffene Sonntag um einen Monat verschoben. Mit Streichelzoo, Flohmarkt, Künstlern und Vorführungen von älterem Handwerk sowie Kutschfahrten, gesponsert durch die "Selbständigen", soll der Markt interessant gestaltet und qualitativ aufgewertet werden. Das Angebot soll zahlreiche Besucher anlocken. Auch wird der "Neunburger Zehner" an diesem Tag offiziell eingeführt. Teilnehmer und Fieranten, die sich für den ersten Neunburger Kunst- und Handwerkermarkt anmelden, bekommen einen "Zehner" geschenkt.

Die Kasse des Vereins, die ein schönes Plus aufweist, verwaltet Gabi Hartl. Ihr wurde von den Prüfern Erich Linsmeier und Norbert Keil eine einwandfreie Führung der Finanzen bescheinigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.