Apotheker Peter Kindler unterstützt Rotes Kreuz
Finanzspritze für Notfälle

Apotheker Peter Kindler (Mitte) überreichte den Spendenscheck an die Rotkreuz-Vertreter Maximilian Lang (rechts) und Margit Eckl. Bild: hfz
Lokales
Neunburg vorm Wald
13.10.2014
5
0
Für die Notfallversorgung ist dieses Geld gut angelegt: Einen Spendenscheck über 2000 Euro übergab Apotheker Peter Kindler, Inhaber der Lindenapotheke, an die Rotkreuz-Vertreter Maximilian Lang und Margit Eckl.

Das Leitungsduo der Neunburger BRK-Bereitschaft nahm die Spende dankbar entgegen. Das Geld war aus dem Erlös des Parkplatzfestes im August und Dank einer Privatspende des Apothekers zusammengekommen. Peter Kindler will damit die Arbeit der ehrenamtlichen BRK-Helfer würdigen, die für die medizinische Notfallversorgung Tag für Tag Enormes leisten.

Bereitschaftsleiter Maximilian Lang freute sich über die großzügige Spende und dankte Kindler im Namen der Bereitschaft. Er versicherte, das Geld in die Verbesserung der Notfallausrüstung zu investieren. So soll ein batteriebetriebener Knochenbohrer besorgt werden, der bei Säuglingen, Kindern und Erwachsenen in Notfällen einen schonenden und schnellen Zugang für Medikamente und Infusionen ermöglicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.