Ausgelassenes Faschingstreiben im Pfarrheim
"Zirkus" beim Frauenbund

So bunt und ausgelassen wie die Kostüme, war auch die Stimmung beim Frauenbundfasching. Bild: agr
Lokales
Neunburg vorm Wald
09.02.2015
3
0
Wenn es beim Frauenbund närrisch zugeht, greift selbst Pfarrer Stefan Wagner zur "Quetschn". Beim Frauenfasching im Pfarrsaal unter dem Motto "Mach mal wieder Zirkus" herrschte einige Stunden Jubel, Trubel und Heiterkeit.

Verkleidet als Schlumpf, war sogar Dekan Alfons Kaufmann gekommen; Er begleitete eine Abordnung des Oberviechtacher Frauenbundes. Das Eingangslied "Beim Frauenbundfasching ist immer etwas los" konnten die Gäste nur bestätigen, und danach griff Alleinunterhalter "Fonse" (Alfons Margraf) in die Tasten und brachte die Tanzlustigen in Schwung. Mehrere Einlagen wurden ein großer Lacherfolg. Beim Spiel "Herzibopperl darf ich bitten" entschied sich die attraktive Veronika Lenz (Pfarrer Wagner) aus drei Mitbewerbern für den "Lederhosen-Jonny".

Beim Kaffeeklatsch war ein aufreizender Minirock den älteren Frauen zunächst ein Dorn im Auge, ehe sich später eine "wundersame Wandlung" vollzog. Den Abschluss bildete die Episode über die "Jungfrau im Wald" und ihre Fahrradpanne.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.