Besinnlich bei Plusgraden

Der Auftakt des "Romantischen Burg-Advent" am Freitagabend hat die Menschen aus Neunburg und Umgebung erneut in Scharen angelockt. Bild: Mardanow
Lokales
Neunburg vorm Wald
12.12.2014
0
0
Punsch und Glühwein schmeckten auch ohne Schnee und Eis. Nur vereinzelt wurde die winterliche Kulisse vermisst, als Bürgermeister Martin Birner gestern den "Romantischen Burg-Advent" eröffnete. Erneut hatten sich Hunderte Gäste eingefunden, als die Stadtkapelle mit weihnachtlichen Melodien erfreute und die Kinder aus dem Theresia-Gerhardinger-Haus mit einer Vorführung im Burghof das Publikum begeisterten. Für den ersten Programm-Höhepunkt sorgte einmal mehr die Feuershow von "Ameno Signum".

Heute und am Sonntag besteht erneut Gelegenheit zum Besuch der Budenstadt, die neben kulinarischen Schmankerln auch Gelegenheit zum Kauf von Kunst- und Geschenkartikeln bietet. Samstags ist von 17 bis 22 Uhr und sonntags von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Im musikalischen Begleitprogramm treten die Jugendblaskapelle Seebarn, die Band "Just live", das Jugendorchester der Stadtkapelle und der Chor "Sound of Joy" auf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.