Blutspende zur Grippezeit

Lokales
Neunburg vorm Wald
05.12.2015
4
0
Zur letzten Blutspendeaktion in diesem Jahr lädt die örtliche BRK-Bereitschaft in Zusammenarbeit mit dem Blutspendedienst am Mittwoch, 9. Dezember, von 16.30 bis 20.30 Uhr ins örtliche Pfarrheim ein. Angesichts des Grippewetters macht der Leiter des BRK Neunburg Maximilian Lang darauf aufmerksam, dass die Grippe-Schutzimpfung bei normalem Verlauf kein Hinderungsgrund für eine Blutspende ist. Bereits am Tag nach der Impfung kann wieder Blut gespendet werden, wenn keine auffälligen Impfreaktionen beobachtet wurden, da kein Lebend-Impfstoff verwendet wird. Für alle, die sich unsicher fühlen, ob sie Blutspenden dürfen, empfiehlt Lang, das kostenlose Servicecenter des Blutspendedienstes unter 0800/1194911 anzurufen.

Grundsätzlich können alle gesunden Menschen ab 18 Jahren bis zur Vollendung des 68. Lebensjahres spenden, Erstspender sollten nicht älter als 60 Jahre sein. Die Regenerationsphase zwischen zwei Blutspenden liegt bei zwei Monaten. Stammspender sollten die Blutspenderausweise zu dem Termin im Pfarrheim mitbringen, bei Erstspendern reicht ein Lichtbildausweis.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.