Browningteam Bayern unterstützt Hospizinitiative
Dicker Fang für Caritas

Zenta Ruml (rechts) und Birgit Wölker (Zweite von links) freuten sich über den Spendenscheck, den die Vertreter von Browningteam und Fischereiverein überreichten. Bild: hfz
Lokales
Neunburg vorm Wald
07.11.2014
6
0
Die Angeln wurden für einen guten Zweck ausgeworfen: Beim Benefizhegefischen des Browningteams Bayern am Eixendorfer Stausee kamen 3500 Euro für die Hospizinitiative der Caritas zusammen.

Angler aus dem gesamten bayrischen Raum hatten sich an den Ufern versammelt. Ziel der Veranstaltung war es, die Algenblüte einzudämmen, die durch den Überbestand an Weißfischen im See gefördert wird. Ein erster Erfolg ist bereits sichtbar und wird durch die Fangergebnisse noch verstärkt. Mit einem Fanggewicht von 200 Kilogramm Brassen leisteten die 78 Teilnehmer dazu einen erheblichen Beitrag.

Zu ihrem 15-jährigen Bestehen wurde die Hospizinitiative der Caritassozialstationen im Landkreis Schwandorf besonders unterstützt. Dank der Unterstützung spendabler Firmen und Gönner konnte das Browningteam eine stattliche Summe spenden. Reinhard Landesberger und Helmut Wölker übergaben den Koordinatorinnen Zenta Ruml und Birgit Wölker einen Scheck über 3500 Euro.

Ein besonderer Dank galt dem Fischereiverein Neunburg mit seinem Vorsitzenden Michael Throner, der für diese Veranstaltung die nötigen Tageserlaubnisscheine im Wert von 800 Euro in Form einer Spende zur Verfügung stellte.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.