Der Burg-Advent kann kommen

Mittelschul-Rektorin Irene Träxler (Mitte) ist stolz auf ihre Neuntklässler. Beim "Romantischen Burg-Advent" verkaufen die Jugendlichen Kalender und kunsthandwerkliche Produkte. Der Erlös soll der Kontaktgruppe Behinderte-Nichtbehinderte zugute kommen. Bild: hfz
Lokales
Neunburg vorm Wald
09.12.2014
1
0

Die Buden sind aufgebaut, die Glühweinvorräte aufgestockt, sämtliche Vorbereitungen auf der Zielgeraden. Ab Freitag hält der Zauber von Weihnachten wieder im Burghof Einzug.

(hfz/mp) Für den dreitägigen "Romantischen Burg-Advent" haben auch Schüler der Mittelschule Kreativität und Geschick unter Beweis gestellt. Im berufsorientierenden Zweig Wirtschaft haben die Neuntklässler Kalender für das Jahr 2015 mit verschiedenen Motiven aus Neunburg und Umgebung gestaltet. Gemeinsam mit Mediendesigner Marco Schmid aus Oberviechtach sind die einzelnen Seiten zudem mit passenden Zitaten ausgestaltet worden. Die Kalender "Augenblicke" und "Farbvielfalt" können beim Burg-Advent am Stand der Mittelschule erworben werden.

Impulse fürs Schenken

Zusätzlich hat die Schule an ihrem Stand weitere Last-Minute-Geschenkideen im Angebot. Die Palette reicht von Grüßen aus der Schulküche über Karten aus dem Kunstunterricht bis hin zu zahlreichen Holz- und Tonobjekten. Der Erlös wird der Neunburger Kontaktgruppe Behinderte-Nichtbehinderte gespendet.

Am Freitag um 18 Uhr eröffnet Bürgermeister Martin Birner den Weihnachtsmarkt, die Stadtkapelle musiziert dazu, außerdem treten die Kinder aus dem Theresia-Gerhardinger-Haus auf. "Ameno Signum" präsentieren um 19 Uhr eine romantische Feuershow. Am Samstag geht's um 17 Uhr weiter, dann wird bis 22 Uhr geöffnet sein. Sonntags beginnt der Burg-Advent schon um 14 Uhr, der Ausklang ist für 20 Uhr vorgesehen.

Höhepunkte im Programm sind am Samstag die heiter bis besinnlichen Geschichten, die Bayern1-Moderator Rüdiger Nowak um 18 Uhr im Schlosssaal liest und die "Rock-Weihnacht" mit der Band "Just live" (ab 20 Uhr). Am Sonntag von 14.30 bis 16.30 Uhr können Groß und Klein im Weihnachtskeller des Festspielvereins Sterne basteln, um 14.30 Uhr und um 15.30 Uhr spielt im Schlosssaal das Kasperltheater "Papperlapapp" Nach dem Auftritt des Chors "Sound of Joy" (18 Uhr) gibt der "Schwarzachtal-Pass" zum Ausklang um 19.30 Uhr Einblicke ins Brauchtum der Rauhnächte.

Krippenausstellung

Zusätzlich ist an allen Tagen das Schwarzachtaler Heimatmuseum geöffnet und im Pfarrheim können Krippen bewundert werden. Weitere Musikdarbietungen liefern die Jugendblaskapelle Seebarn, das Jugendorchester der Stadtkapelle und das Ensemble "VA-Blech".
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.