Erich von Däniken untersucht seltsame Phänomene
Von Rätseln fasziniert

Lokales
Neunburg vorm Wald
13.03.2015
0
0
"Unmögliche Wahrheiten" lautet der Titel des neuen Vortrags von Grenzwissenschaftler Erich von Däniken. Der Schweizer bringt seit über vier Jahrzehnten Fakten an die Öffentlichkeit, die eigentlich unter Verschluss gehalten werden sollen. Am 18. März (19.30 Uhr) spricht er in der Schwarzachtalhalle.

Überall auf der Erde gibt es Spuren von Technologien, die es eigentlich nicht geben dürfte. Däniken sieht sie als Hinweise auf Besuch außerirdischer Intelligenzen in grauer Vorzeit. Karten für den Vortrag gibt es im Büro- und Presszentrum in Neunburg und bei Schreibwaren Forstner (Oberviechtach) sowie an der Hallenkasse und per Telefon 09422/805040 bei der Agentur Showtime.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.