Erstes Adventssingen der Pfarreiengemeinschaft - Lieder, Gesänge und Gedanken zum Christfest
Auch musikalisch zusammenwachsen

Die "Kirchen Kids" bereicherten mit ihrem Instrumentalspiel das gemeinsame Adventssingen in der Pfarrkirche Kemnath. Bild: rid
Lokales
Neunburg vorm Wald
15.12.2014
1
0

Die Pfarreiengemeinschaft Kemnath-Fuhrn, Altfalter/Schwarzach und Unterauerbach besteht nun seit gut einem Jahr und wächst zunehmend zu einer Einheit zusammen. Am Sonntagnachmittag veranstalteten die Musikgruppen und Chöre in der Pfarrkirche Kemnath ein erstes gemeinsames Adventssingen.

Pfarrer Walter Hofmann freute sich über den guten Besuch der adventlich-besinnlichen Feier und dankte den Mitwirkenden für die Programmgestaltung. Die "Kirchen Kids" aus den Pfarreien Kemnath und Unterauerbach eröffneten das Adventssingen mit rhythmischen Gesangs- und Instrumentalliedern. Auch die "New Kids", ein Kinder- und Jugendchor aus Altfalter, brachten sich mit neuem geistlichem Liedgut ein. Die Jugend-Schola aus Kemnath spannte den Bogen von schwungvollen Adventsgospeln bis zu ergreifenden Anbetungsliedern. Mehr traditionelles Liedgut mit Akkordeonbegleitung pflegt die Schola aus der Pfarrei Schwarzach. Der Kirchenchor, der sich aus der gesamten Pfarreiengemeinschaft zusammensetzt, rundete das Programm mit kirchlichen Adventsliedern ab. Mitglieder des Pfarrgemeinderats begleiteten das Adventssingen mit Gedanken zum Weihnachtsfest.

Die Mitwirkenden und die Besucher waren nach der Veranstaltung zu Punsch und Gebäck eingeladen. Die Bewirtung übernahmen Mitglieder des Pfarrgemeinderats. Alle Beteiligten waren sich am Ende einig, dass das erste gemeinsame Adventssingen mit anschließendem Gedankenaustausch das weitere Zusammenwachsen der Pfarreiengemeinschaft gefördert habe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.