Exkursion der Akademie führt nach Regensburg
Staunen in Stadt aus Stein

Am Modell der mittelalterlichen Stadt vor dem Salzstadel verschaffte Architekt Stefan Ebeling der Besuchergruppe einen Überblick zum Exkursionsthema "Kunst und Stein" in Regensburg. Bild: hfz
Lokales
Neunburg vorm Wald
12.05.2015
8
0
Von der Steinernen Brücke bis zum mächtigen Dom: Im Jahresthema "Stein" besuchte die Akademie für Natur und Industriekultur die Regensburger Altstadt.

Eine überaus interessierte Gruppe aus Mitgliedern und Interessierten machte sich auf den Weg in die "steinerne Stadt". Zunächst wurden die insgesamt 50 Teilnehmer, darunter auch eine Schulklasse der Scherr-Realschule, in der Dombauhütte in die Grundlagen der Steinmetzkunst eingeführt. Ein Steinmetz zeigte, wie mit den Werkzeugen Krönel, Spitzeisen und Fläche bereits seit dem Mittelalter Kalksteine zugerichtet und bearbeitet werden. Anschließend durften die Teilnehmer über enge Treppen und Flure den Dachstuhl und die Türme des gotischen Domes Sankt Peter erkunden. Ein herrlicher Blick bei bester Sicht über die Stadt Regensburg entschädigte für die Mühen des Aufstieges. Nach einer Mittagspause in der historischen "Wurstkuchl", wurden die Ursprünge der Stadt und ihre Erweiterungen im neu geschaffenen "Dokument Römermauer" mit einem Film erläutert.

Eine Stadtführung über den Neupfarrplatz zur steinernen Skulptur der Synagoge, über die Wahlenstraße mit den Patrizieranwesen, führte schließlich zur Steinernen Brücke. Hier informierten sich die Besucher über den Stand der Sanierung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.