FEE ermöglicht Mittelschülern Einblicke in die Automatisierung - Zertifikate und ...
Steuerung für Förderanlage programmiert

Lokales
Neunburg vorm Wald
16.03.2015
0
0
Seit über fünf Jahren besteht eine Kooperation zwischen der FEE-Unternehmensgruppe und der Mittelschule. Diese Zusammenarbeit ermöglichte Schülern der neunten Klasse bereits zum dritten Mal einen Programmierkurs.

Ziel war es, den Jugendlichen einen Einblick in die Welt der Automatisierungstechnik und der SPS-Programmierung zu geben. Von Dienstag bis Donnerstag wurden Grundkenntnisse vermittelt; abschließend eine Steuerung für eine kleine Fördertechnikanlage entwickelt. Zum Auftakt besichtigten die Kursteilnehmer mit ihrem Fachlehrer Philipp Karl den Betrieb und die Lehrwerkstatt für Auszubildende der Elektro- und Informationstechnik.

Dabei wurden Fragen zu den Komponenten einer Automatisierungsanlage oder der Unterschied zwischen einer speicherprogrammierbaren Steuerung und einem PC näher erläutert. Jeweils nachmittags kam FEE-Ausbildungsleiter Thomas Schmid zum praktische Unterricht an die Mittelschule. Zum Abschluss überreichte Kursleiter Schmid den Schülern ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme sowie einen Seesack mit Firmen-Geschenken.

Das Teilnahmezertifikat wird sich bei den anstehenden Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz sicher sehr gut in der Bewerbungsmappe machen. Alle Beteiligten waren offensichtlich mit Spaß und Begeisterung bei der Sache und sammelten wertvolle Erfahrungen.

Konrektor Manfred Bösl bedankte sich abschließend noch bei Thomas Schmid mit einem Präsent für die gute Organisation, den reibungslosen Ablauf sowie den Einblick ins Unternehmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.