FEE vermittelt Realschülern Kenntnisse in Programmierung
Fleißaufgabe gemeistert

Rektorin Diana Schmidberger (Dritte von rechts) und FEE-Ausbildungsleiter Thomas Schmid (rechts) freuen sich über das Interesse der Schüler an dem Kurs zur Programmierung. Bild: weu
Lokales
Neunburg vorm Wald
13.05.2015
0
0
Als freiwilliges Zusatzfach wurde den Schülern der neunten Jahrgangsstufe der Gregor-von-Scherr-Realschule bereits zum dritten Mal Einblick in die Welt der Steuerungstechnik angeboten. Thomas Schmid, Ausbildungsleiter des Unternehmens FEE, führte sechs Buben und ein Mädchen an vier Nachmittagen in die Programmierung ein.

Für alle Beteiligten ergibt sich dabei eine Win-win-Situation: Zum einen arbeitet die Schule eng mit der Wirtschaft zusammen und kann ihren Schülern ein zusätzliches Angebot bereitstellen. Die Jugendlichen erhalten Einblicke in Steuerungstechnik und damit Entscheidungshilfen für die Berufswahl. Und die Firma kann ihr Image stärken und eine Vorauswahl für interessierte Bewerber treffen. Am Beginn der Ausbildung stand eine Exkursion in die Fertigung bei FEE. Nach der Klärung von fachspezifischen Begriffen erfolgte die Einführung in die Digitaltechnik. Anschließend entwickelten die jungen Teilnehmer ein Programm und testeten es am Computer oder am Förderband.

Mit der Übergabe der Teilnahmeurkunden und der abschließenden Klärung von Fragen zur Ausbildung bei FEE endete der Kurs. Rektorin Diana Schmidberger freute sich über das Engagement der beteiligten Schüler und betonte den Wert für die spätere Berufswahl. Sie bedankte sich beim Unternehmen für die gute Zusammenarbeit, von der die Schüler profitieren. Auch die Eltern schätzten die Vorteile solcher Maßnahmen zur Berufsorientierung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.