Feuerwehr Penting zeichnet langjährige Funktionäre aus - "Beispielhafte Arbeit"
Vielfältige Verdienste gewürdigt

Franz Meier, Johann Meier und Josef Ebenschwanger (mit Urkunde, von links) sind für ihre Verdienste um die Feuerwehr Penting ausgezeichnet worden. Dazu gratulierten (von rechts) Bürgermeister Martin Birner, Vorsitzender Florian Meier, KBM Ferdinand Duscher sowie die Kommandanten Tobias Meier und Jürgen Keilhammer. Bild: pko
Lokales
Neunburg vorm Wald
05.02.2015
12
0
Bei der Jahresversammlung der Feuerwehr Penting sind zwei neue Ehrenkommandanten und ein Ehrenvorsitzender ernannt worden.

Im Gasthof Irlbacher sprachen sich 50 Mitglieder einstimmig für die Ernennung von drei verdienten Kameraden zu Ehrenmitgliedern aus: Franz Meier und Josef Ebenschwanger wurden zu Ehrenkommandanten ernannt und Johann Meier darf sich jetzt Ehrenvorsitzender nennen. Vorsitzender Florian Meier würdigte ihre Verdienste und brachte mit Ehrenurkunden den großen Dank der Feuerwehr zum Ausdruck. "Ohne euch wäre die aktive Truppe heute nicht da, wo sie jetzt steht", sagte Meier.

Im Jahresrückblick des Vorsitzenden standen 30 Termine, darunter die Ausrichtung des Florianstages mit Fahrzeugsegnung und "Einweihung" der Fahrzeughalle. Als nächste Termine stehen bei der Feuerwehr der Hausfasching (14. Februar) und das Starkbierfest (14. März) auf dem Programm. Mit der Hilfe großzügiger Sponsoren konnte mit der Anschaffung neuer Vereinskleidung begonnen werden. Für ihre wertvolle Arbeit bedankte sich Meier bei den Jugendwarten Manfred Keilhammer, Franziska Beer und Franziska Bauer, die 18 Nachwuchskräfte betreuen. Knapp 100 Stunden wurden in Ausbildung und allgemeine Jugendarbeit investiert. Die Jugend war bei allen Veranstaltungen der Wehr vertreten und legte mehrere Prüfungen ab.

Bürgermeister Martin Birner zeigte sich von den Berichten tief beeindruckt. "Es liegt viel am Vorsitzenden und am Kommandanten, die an der Spitze stehen", lobte er Florian Meier und Jürgen Keilhammer als Kopf der Wehr. Die Stadt unterstütze Vorhaben wie die Renovierung des Gerätehauses, da viel Eigenleistung eingebracht werde. "Danke an alle, die viel leisten", sagte Kreisbrandmeister Ferdinand Duscher zu den aktiven Feuerwehrfrauen und -männern in Penting. Er sei stolz auf die Feuerwehrdienstleistenden in seinem Bereich. In Penting gelinge es hervorragend, die Wehr zusammenzuhalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.