Für sicheren Schulweg im Einsatz

Der neuen Führung der Gebietsverkehrswacht gehören (von links) Franz Hammer, Heidi Keil (Elementarbeauftragte), Stefan Dietl, Bettina Hösl, Alois Ebenschwanger, Sabine Messer, Hans Keilhammer, Peter Gillitzer, Hans Bauer und Vorsitzender Markus Schlegel an. Bild: kei
Lokales
Neunburg vorm Wald
02.04.2015
102
0

Schon im Vorfeld hatte Stefan Dietl angekündigt, nach zehn Jahren die Führung der Gebietsverkehrswacht abzugeben. Jetzt übernimmt ein Polizeibeamter das Steuer.

In seinem Jahresbericht betonte Vorsitzender Stefan Dietl, dass die Verkehrswacht die Schulwegsicherung als ihre Hauptaufgabe ansehe. Seit 17 Jahren zeichnet Hans Keilhammer für die Ausbildung der Schülerlotsen verantwortlich, den engagierten Schülern wird jährlich zu Weihnachten sowie zum Schulabschluss ein Essen spendiert. Dietl bedankte sich bei Lehrer Wolfgang Süß für die Organisation.

Toten Winkel erhellt

Auch bei der bundesweiten Plakataktion der Verkehrswacht sind die Neunburger mit im Boot: Plakatständer am Plattenberg und an der Rötzer Straße weisen auf aktuelle Themen im Straßenverkehr hin. Einen großen Bereich nimmt das Projekt "Toter Winkel" ein. Hierbei dankte Dietl Busunternehmer Hans Bauer, der im Vorjahr zusammen mit Hans Keilhammer 15 Schulklassen mit diesem wichtigen Thema vertraut gemacht hatte. Bauer stellt dafür seit Jahren kostenlos einen Bus zur Verfügung. Zusätzlich werden die Schulweghelfer mit Sicherheitskleidung ausgestattet, den Schulkindern werden die Ausbildungshefte für die Fahrradprüfung bezahlt. Nachdem Stefan Dietl bereits im Vorfeld angekündigt hatte, nach zehn Jahren nicht mehr zu kandidieren, bedankte er sich bei den Vorstandsmitgliedern, die ihm in dieser Zeit zur Seite gestanden waren. Kassier Hans Bauer zeigte auf, dass der Verein auf gesunden Füßen steht, Geld für künftige Aktivitäten sei vorhanden.

Rasche Neuwahlen

Mit einem kompletten Wahlvorschlag ging die anstehende Neuwahl schnell über die Bühne. Markus Schlegel, Polizeibeamter und Verkehrserzieher bei der Polizeiinspektion Neunburg, steht künftig der Gebietsverkehrswacht vor.

Im Anschluss ehrte stellvertretender Vorsitzender Hans Keilhammer mehrere ausscheidende Vorstandsmitglieder. Ein Dank galt Stefan Dietl, der 2005 völlig unbedarft den Vorsitz übernommen hatte. Weiter bedankte sich Keilhammer bei den bisherigen Elementarbeauftragten Angelika Schneeberger (Kindergarten Sankt Martin) und Ramona Scharmann (Kindergarten Sankt Josef), die einige Fortbildungsveranstaltungen organisiert hatten. Erfreulich war, dass ihre Aufgaben rasch an die Erzieherinnen Heidi Keil und Bettina Hösl (Gerhardinger Kindergarten) übertragen werden konnte. Ein Geschenk erhielt Anton Vitzthum, der nach langjähriger Tätigkeit in der Führung ebenfalls ausschied.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.