Gefühlvolle Balladen, heiße Rhythmen und Ohrwürmer: "Nacht der Musicals" begeistert

Lokales
Neunburg vorm Wald
17.01.2015
4
0
Die besten Musical-Klassiker aus "Cats", "Rocky Horror Picture Show" oder "Phantom der Oper" begeisterten das Publikum in der Schwarzachtalhalle. Mit "Queen", "Tarzan" und "Mamma Mia" wurden auch neuere Musicals angeboten. Fünf Sänger, die weltweit Musical-Erfahrung gesammelt haben, präsentierten zusammen mit acht erstklassigen, überaus motivierten Tänzern das "Best of" der Musicalwelt und versetzten das Publikum am Ende der gut zweistündigen Show in Ekstase. Gefühlvolle Balladen wie "Memories" und "Don't cry for me Argentina" wechselten sich ab mit mitreißenden Rhythmen. Bei "Somebody to love", "We are the champions" und "We will rock you" aus dem Queen-Musical klatschte und stampfte das Publikum begeistert mit. Auch das "Mamma-Mia"-Medley löste Begeisterungsstürme unter den Zuhörern aus. Die fünf Solisten, die alle schon in Originalproduktionen aufgetreten sind, glänzten mit ihren ausgebildeten Stimmen. Ein Bühnenfeuerwerk aus schwungvollen Tanznummern, unterlegt mit einer ausgefeilten Lichttechnik, trug zusammen mit drei LED-Tafeln, auf denen zu den jeweiligen Szenen farbige Einspieler gezeigt wurden, zu einer exzellenten "Nacht der Musicals" bei. Mit einem schwungvollen Medley aus "Ich war noch niemals in New York" gedachte man dem verstorbenen Udo Jürgens. Mit dem legendären "Time Warp" aus der "Rocky Horror Picture Show", den die Künstler mit den Gästen zusammen tanzten, und der Queen-Hymne "The show must go on" gab es zwei herausragende Zugaben, die zum Schluss mit stehendem Applaus honoriert wurden. Bild: weu
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.