Grundschüler dürfen Bürgermeister Birner "löchern"
Fragen zur Schulsanierung

Lokales
Neunburg vorm Wald
16.03.2015
1
0
Die Klasse 4c der Grundschule beschäftigt sich im Heimat- und Sachunterricht mit der Thematik "Zusammenleben in der Gemeinde". Dabei stand auch ein Besuch bei Bürgermeister Martin Birner im Stundenplan.

Im Sitzungssaal empfing der Bürgermeister Martin Birner die wissenshungrigen Schüler mit Lehrer Martin Fuchs. Um die Verbundenheit mit ihrer Heimatstadt zu dokumentieren, überreichten die Schüler vier Schautafeln mit der Aufschrift "My Neunburg - dou san mir dahoam" sowie ein persönliches T-Shirt mit dem gleichen Aufdruck für das Stadtoberhaupt.

Bei der anschließenden Fragestunde war es den Schülern äußerst wichtig zu erfahren, wann endlich die Sanierung der Grundschule beginnt. Bürgermeister Martin Birner verriet, dass mit den Arbeiten in den großen Ferien begonnen werde, die Bauzeit betrage drei Jahre.

Der Turnhallenbau sei für 2018/2019 eingeplant. Auf die Frage, ob ihm sein Beruf gefalle, versicherte Birner, dass er mit Herzblut an der Sache hänge.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.