Heimatmuseum lockt viele Besucher nach Seebarn
Küchel und Kürbisse läuten den Herbst ein

Auskunft über die Kürbissorten gab Fachfrau Claudia Falk (links). Bild: pko
Lokales
Neunburg vorm Wald
22.09.2015
10
0
Im "Mekka für Kürbisse und Küchel" war am Sonntag wieder Tag der offenen Tür. Beim "Kü-Kü" im Seebarner Heimatmuseum fand die spärliche Ernte von 2015 reißenden Absatz und der verführerische Duft des beliebten Schmalzgebäcks lag in der Luft.

Gebundene Kränze in leuchtenden Herbstfarben empfingen die vielen Besucher im Ranklhof. Die Damen aus Rötz hatten aber auch jede Menge ansprechende Holzdekoration zu bieten. Die nächste Station war dann bereits der Kürbis-Stand des Heimatvereins. Hier gab Fachfrau Claudia Falk Auskunft zu den einzelnen Sorten. "Aufgrund der Single-Haushalte haben wir uns heuer auf kleine Sorten bei den Kürbissen konzentriert", stellte sie einen kleinen grünen Hokkaido- und einen Eichelkürbis vor.

Ganz ausgefallen war der Stripetti, dessen Fruchtfleisch beim Backen im Ofen Fäden bildet. "Die können dann wie Spaghetti mit Tomatensoße gegessen werden", wusste Falk. Ihr Vater Josef Hösl konnte trotz der Hitze und Trockenheit einen mittelmäßigen Ertrag erzielen. Er musste dafür aber zwei Mal täglich gießen. Für Deko-Zwecke gab es wieder die mit Gesichtern bemalten Minikürbisse.

In der Ranklscheune reichte das Angebot von Honig über Kräuter bis zu Leinendruck, und die Kinder konnten bei der Modelleisenbahn vorbeischauen. Der Duft des ständig frischgebackenen Schmalzgebäcks lockte viele Besucher in die heiße Küchelbackstube, wo Margarete Zwicknagl den Teig für über 700 "Auszog'ne" anrührte. Viele Helfer standen um den großen Tisch und formten die Teigkugeln, die unter einem großen Tuch noch einmal gehen mussten. Gerne wurden das Rezept sowie Tipps weitergegeben, und wer sich traute, durfte selbst einen Küchel formen, um ein Gefühl dafür zu bekommen. Zwicknagl freute besonders, dass Jung und Alt beim Küchelbacken zusammenhalfen. Vorsitzender Adolf Greiner begrüßte die Gäste am Nachmittag bei Sonnenschein und freute sich über den regen Betrieb beim Kü-Kü.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.