Im Laufschritt durch die Altstadt

Eine Strecke von 7,5 Kilometern hatten die Nordic-Walker zu bewältigen.
Lokales
Neunburg vorm Wald
09.09.2015
0
0

122 Athleten gingen beim achten Neunburger Stadtlauf an den Start. Auf vier Strecken kämpften sie um den Sieg.

Bei der Begrüßung dankte Franz Seidl zunächst der Polizei, der Feuerwehr und dem Roten Kreuz für die Unterstützung. Im Anschluss schickten die Paten Herbert Wartha (10 000 Meter), Manfred Kagerer (7500-Meter-Nordic-Walking), Andrea Troidl (5000 Meter) und Organisator Peter Wunder (2000 Meter) die Sportler auf die Strecke.

Bei der Ankunft erhielten die Teilnehmer ihre Medaille von Gloria und Iris Krahl sowie Lena Zimmermann umgehängt. Nach der 75-minütigen Laufzeit beendete Zeitkoordinator Jochen Ullmann den Stadtlauf. Die ältesten Teilnehmer des Stadtlaufes waren Wolfgang Biedermann und Herbert Söllner mit jeweils 75 Jahren. Bei der Preisverteilung im Kiosk im Freizeitzentrum dankte Klaus Zeiser dem Organisationsteam Franz Seidl, Peter Wunder und Joachim Ullmann für sein ehrenamtliches Engagement. Mit dieser Mannschaft müsse einem um die Zukunft des Laufes nicht bange sein, betonte er.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.