Jugendhandballer des 1. FC Neunburg mit drei Spielen
Start für Nachwuchs

Lokales
Neunburg vorm Wald
18.09.2015
2
0
Die Neunburger Handballer starten an diesem Wochenende mit drei Mannschaften in die neue Saison. Den Auftakt bestreitet die weibliche C-Jugend am Samstag um 14 Uhr gegen den TSV Altenfurt. Die junge Truppe hat sich auf Anhieb für die Bezirksoberliga qualifiziert und trifft in der Nord-Ost-Gruppe auf einige hochkarätige Gegner. Der TSV Altenfurt ist für die Batzl-Truppe eine absolute Unbekannte.

Ganz andere Voraussetzungen herrschen im zweiten Spiel des Tages, wenn die B-weiblich um 16 Uhr im Derby auf den HV Oberviechtach trifft. Bereits im Vorjahr lieferten sich beide Teams packende Duelle, wobei jede Mannschaft jeweils mit einem Auswärtssieg nach Hause zurückkehrte. Die Saison ist lang, denn das Neunburger Team spielt in der Bezirksoberliga Nord-Ost in einer Zehner-Gruppe. Wichtig für die letztjährige C-Jugendbezirksoberligamannschaft wird ein guter Start in das Spiel sein. Das einzige Sonntagsspiel bestreitet um 16 Uhr die B-männlich gegen den HC Weiden. Die neu formierte Truppe von Trainer Tweedale tritt in große Fußstapfen, denn in den vergangenen beiden Jahren konnte die B-Jugend die Meisterschaft in der Bezirksoberliga erringen. Dabei galt es, in dieser jungen Truppe die Spieler des Jahrgangs 1991 zu integrieren. Im letzten Moment stieß mit Michael Himmelhuber noch ein Spieler der abgemeldeten JHG Schwandorf/Städtedreieck dazu. Der Auswahlspieler des Jahrgangs 2000 bereichert den Kader und hat sich bereits gut integriert.

Unter der Saison muss die B-männlich überwiegend ihr Glück in Oberfranken versuchen, wenn sie unter anderem auf Mannschaften aus Hof, Helmbrechts, Selb oder Bayreuth trifft. 2000 Kilometer gilt es in dieser Saison zurück zu legen. Mit dem nötigen Engagement könnten zum Saisonstart zwei Pluspunkte drin sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.