Kemnather Elternbeirat hatte noch Geld übrig

Kemnather Elternbeirat hatte noch Geld übrig (agr) Der einstige Elternbeirat der aufgelösten Grundschule Kemnath bei Fuhrn hat für die "Spielestunden" an der Neunburger Grundschule Spielsachen gespendet. Wie Tanja Höpfl, Verena Scheuerer und Bernadette Schart-Kurz erklärten, seien aus den übriggebliebenen Beiratsgeldern 50 Euro an die Grundschule Schwarzenfeld übergeben worden, der Rest wurde für die Neunburger Grundschule investiert. Elternbeiratsvorsitzender Jürgen Keilhammer hofft, dass die neuen Spi
Lokales
Neunburg vorm Wald
10.12.2014
18
0
Der einstige Elternbeirat der aufgelösten Grundschule Kemnath bei Fuhrn hat für die "Spielestunden" an der Neunburger Grundschule Spielsachen gespendet. Wie Tanja Höpfl, Verena Scheuerer und Bernadette Schart-Kurz erklärten, seien aus den übriggebliebenen Beiratsgeldern 50 Euro an die Grundschule Schwarzenfeld übergeben worden, der Rest wurde für die Neunburger Grundschule investiert. Elternbeiratsvorsitzender Jürgen Keilhammer hofft, dass die neuen Spiele später einmal in die geplante "Spielstraße" am einhäusigen Grundschulstandort Ledererstraße integriert werden. Rektor Ludwig Bräuer bedankte sich und würdigte die Spende als "Bereicherung für die Schule". Bild: agr
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401138)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.