Kletterwand statt Turnhalle

Nach Herzenslust klettern und austoben durften sich über 60 Buben und Mädchen der FC-Turnabteilung bei ihrem Ausflug in die Boulderwelt nach Regensburg. Bild: hfz
Lokales
Neunburg vorm Wald
19.11.2015
2
0
Unter dem Motto "Klettern ohne Furcht und Tadel" stand der Ausflug von 64 Kindern der FC-Turnabteilung in die Boulderwelt Regensburg. Nachdem die Buben und Mädchen spezielle Kletterschuhe bekommen hatten, teilten die vier Kletter-Trainer Anna, Andrea, Sven und Daniel die Teilnehmer im Alter von 5 bis 13 Jahren in vier Gruppen ein. Die engagierten Betreuer vermittelten den Kindern alles, was es rund ums "Bouldern" (Klettern) zu beachten gibt.

Während des dreistündigen Aufenthalts durfte sich der Turnnachwuchs nicht nur an den verschiedensten Kletterwänden austoben, sondern auch bei einigen wilden Gruppenspielen. Besonders die neu gestaltete zweite Halle, die für Kinder konzipiert ist, fand bei den Neunburgern großen Anklang. Verschwitzt und ausgepowert trat die Gruppe schließlich die Heimfahrt an, und alle waren sich einig, dass dieser Tag eine Wiederholung wert sei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.