Kommando an Vater und Sohn

Wechsel bei der Kemnather Feuerwehr: Bürgermeister Martin Birner (von rechts) gratulierte den neugewählten Kommandanten Gerhard Drösel und Bernhard Drösel und verabschiedete Johann Dobler. Die Vorsitzenden Michael Probst und Manfred Scherl würdigten Doblers Verdienste. Bild: agr
Lokales
Neunburg vorm Wald
14.03.2015
4
0

Bei der Feuerwehr Kemnath sind die Weichen auf Zukunft gestellt. Bei der Führung der aktiven Truppe spielen künftig Familienbande eine bedeutende Rolle.

Bei der Kommandantenwahl in der Dienstversammlung hatte Bürgermeister Martin Birner eine leichte Aufgabe. Zunächst wählten die 29 stimmberechtigten Mitglieder einstimmig den bisherigen "Befehlshaber" Gerhard Drösel erneut zum ersten Kommandanten. Nachdem sich der bisherige Stellvertreter Johann Dobler nicht mehr zur Verfügung stellte, fiel die Wahl einstimmig auf den ehemaligen Jugendleiter Bernhard Drösel - den Sohn des ersten Kommandanten. Damit übernehmen Vater und Sohn künftig die Befehlsgewalt bei der Kemnather Wehr.

Nach der Wahl dankte die Feuerwehrverführung um Vorsitzenden Manfred Scherl dem scheidenden zweiten Kommandanten: Johann Dobler habe vor 25 Jahren die Feuerwehr mit seiner Wahl zum Kommandanten vor der Auflösung gerettet. In der Folge wurden unter seiner Ägide die Weichen für eine erfolgreiche und zukunftssichere Feuerwehrarbeit gestellt. Bürgermeister Birner stellte die gute Altersmischung und die vorbildliche Jugendarbeit der Wehr heraus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.