Kunstzweig der Realschule gewinnt Kreativwettbewerb
Zeichen hinterlassen

Mit selbst gestalteten Erkennungszeichen hat die Kunstklasse der Gregor-von-Scherr-Realschule beim Kreativwettbewerb überzeugt. Bild: adi
Lokales
Neunburg vorm Wald
12.10.2015
5
0
"Mein tag - mein Erkennungszeichen", so lautet der Titel des Kreativwettbewerbs der Stiftung Lesen zum Lutherjahr 2015. Die Kunstklasse 10e der Gregor-von-Scherr-Realschule hat mit ihren "tags" - eigene gestaltete Erkennungszeichen - den ersten Preis gewonnen.

Mehr als 600 Beiträge von rund 60 Klassen deutschlandweit hat die Jury ausgewertet und dabei die kreativen Ideen der Oberpfälzer Realschule zum Sieger erkoren. Aufgabe war es, ein eigenes Zeichen zu kreieren. Die Neunburger Schüler ließen sich dabei von Martin Luthers "tag" inspirieren, eine weiße Rose mit Kreuz auf blauem Hintergrund. Die Mühen haben sich gelohnt. Als Sieger dürfen die Schülerinnen und Schüler der 10e mit ihrer Schulleiterin Diana Schmidberger zu einer zweitägigen Klassenreise in die Lutherstadt Wittenberg antreten. Hier stehen eine Stadtführung und eine Besichtigung des Lutherhauses im Programm. Ein "Kunst-Schmankerl" wird der Besuch der historischen Druckstube sein, der auch eigene Druckversuche beinhaltet. Davon hatten die "Künstler" der Realschule schon in der siebten Jahrgangsstufe geträumt, als sie sich mit den Grundlagen des Buchdrucks vertraut machten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.