Lauftreff vor 25 Jahren aus der Taufe gehoben - Ausdauertraining für Hobbyläufer - Feier am 4. ...
Zum Jubiläumslauf lacht sogar der Himmel

Zum Jubiläums-Herbstlauf wurden die Strecken auf dem Wanderweg in Richtung Eixendorfer Stausee und Penting gelaufen. Bild: agr
Lokales
Neunburg vorm Wald
04.11.2015
0
0
36 Hobbyläufer und Nordic-Walker nahmen am Jubiläums-Herbstlauf des Lauftreffes teil. Der Leiter der Interessengemeinschaft Sportabzeichen Franz Seidl, erinnerte daran, dass der Sportlehrer Albert Bauer, Joachim Ullmann und er den Lauftreff vor 25 Jahren aus der Taufe hoben. Das anfängliche Konzept (auf dem Wanderweg wurden 15 Minuten hin und die gleiche Zeit zurückgelaufen) war für die damaligen Laufanfänger nicht zu schaffen.

Also machte sich Franz Seidl Gedanken über eine Änderung des Systems und schmökerte in zahlreichen Fachbüchern. Dabei erarbeitete er ein Konzept für ein richtiges Ausdauertraining für Anfänger und Hobbyläufer. Dann gab Seidl am Stadthallenplatz den Startschuss für die 36 Teilnehmer des Herbstlaufes bei strahlendem Sonnenschein.

Es wurden die Strecken auf dem Wanderweg in Richtung Eixendorfer Stausee und Penting gelaufen. Die jüngsten Starter waren Max und Lena Zimmermann, die 30 und 15 Minuten absolvierten. Acht Damen starteten in der Nordic-Walking-Gruppe für 60 Minuten. Ebenso lange waren die acht Läufer unterwegs, und zwei Läufer nahmen die 90 Minuten-Strecke auf sich, darunter auch Alex Surke aus der Gemeinschaftsunterkunft am Plattenberg. Seit Mitte des Jahres trainiert der gebürtige Äthiopier beim Lauftreff und ist bereits gut integriert. 16 Läufer schafften die 120-Minuten-Strecke. Nach Erreichen der jeweiligen Laufetappen kehrten die Teilnehmer zum Start zurück und erhielten kostenlos Getränke, Kaffee und Kuchen sowie ein Laufabzeichen und ihren Laufausweis. Am 4. Dezember findet im Gasthof Sporrer die Jubiläumsfeier statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.