Lernen mit "Rosenkavalier"

Lokales
Neunburg vorm Wald
10.12.2014
2
0

Eine Reise in die Welt der Technik unternahmen 90 Sechstklässler der Gregor-von-Scherr-Realschule. Als Wegbegleiter standen Ausbilder und Lehrlinge des Unternehmens FEE zur Seite.

Im Projekt "Come with (me)" des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft wurde den Realschülern ein praktischer Einblick in die Arbeitswelt ermöglicht. Das Kürzel "me" im Projektnamen steht für die metallverarbeitende und Elektro-Industrie

Nach dem Motto "Interessieren-Informieren-Ausprobieren" wurden mit über 90 Schülern der sechsten Jahrgangsstufe an drei Tagen Workshops veranstaltet, um die Buben und Mädchen frühzeitig für Technik zu begeistern und über die Ausbildungsberufe Elektroniker und Feinwerkmechaniker zu informieren.

Bei den Projekten "Heißer Draht" und "Rosenkavalier", die von je drei FEE-Azubis aus den beiden Fachrichtungen betreut wurden, konnten die Schüler Erfahrungen im Umgang mit Werkzeugen und Materialien sammeln. Beim direkten Austausch mit dem Berufsnachwuchs erhielten sie außerdem Informationen über die Ausbildung und lernten die geforderten Tätigkeiten praxisnah kennen. Und die Auszubildenden sammeln erste Erfahrungen, indem sie ihr Unternehmen nach außen präsentierten. Die FEE-Ausbildungsleiter Thomas Schmid (Elektroniker) und Christian Becher (Feinwerkmechaniker) fungierten im Hintergrund als Projektkoordinatoren.

Ausbildungsleiter Schmid zeigte sich sehr erfreut über die aktive Mitarbeit und das große Interesse der Schüler und überreichte jedem Teilnehmer eine kleine Aufmerksamkeit. Schulleiterin Diana Schmidberger, bedankte sich beim FEE-Team für die tolle Umsetzung des Projektes.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.