Lusthaus, Elvis und Baumschutz

"Liebe findet innen statt" - damit Neunburg nicht ausstirbt.
Lokales
Neunburg vorm Wald
16.02.2015
2
0

Die Vorbereitungszeit war lang. Am Sonntag zahlte sich diese Arbeit aus: Die "Stadt" Seebarn sah einen einzigartigen Gaudiwurm, an den sich die Besucher noch lange erinnern werden. Insgesamt 54 Gruppen, darunter 40 Wagen und 14 Fußgruppen lieferten viele Höhepunkte.

Die Spannung der Zuschauer war direkt zu spüren, um 14 Uhr hatte das Warten ein Ende: Die beiden Präsidenten Johann Schießl und Johann Gruber gaben bei herrlichem Wetter den Startschuss für den Faschingszug. Der Prunkwagen des Elferrats mit den Tollitäten Prinzessin Magdalena I. und Matthias III. sowie dem Kinderprinzenpaar Helena I. und Julian I. fuhren vorneweg.

Kreml und Waldcasino

Es folgten die Ehrengäste um den Ehrenschirmherrn Thomas Ebeling, die Seebarner Faschingsbürgermeistern Margit Reichl und 52 weitere Gruppen. Der knapp sechs Meter hohe russische Kreml war ebenso ein Hingucker wie das neu eröffnete Waldcasino der "Alletsrieder Banditen", die eigens einen DJ unter Vertrag genommen haben. Ebenso wurde die Altstadt Neunburg auf die Schippe genommen. Weil die Altstadt "ausstirbt", wurde ein Lusthaus im Rathaus eröffnet. Auch die Aufhebung der Neunburger Baumschutzverordnung war ein Thema, die Zukunft heißt "Neunburg ohne Wald". Natürlich war auch Uli Hoeneß ein begehrtes Thema.

"After-Zug-Party"

Die Verantwortlichen waren bereits im Vorfeld stolz auf den Ruf, dass der Ort es alle fünf Jahre schafft, einen hervorragenden, niveauvollen Faschingszug auf die Beine zu stellen. Erleichtert und zufrieden waren am Ende alle, dass Teilnehmer und Gäste ihren Spaß hatten und der Zug unfallfrei verlief.

Nach dem Gaudiwurm waren die Feierlichkeiten noch lange nicht am Ende, denn bei der sich anschließenden "After-Zug-Party" bewiesen die Narren großes Durchhaltevermögen. Zu späterer Stunde ließen die Maschkerer den Tag, der vielen noch lange in Erinnerung bleiben wird, im Jugendheim ausklingen. Großer Dank galt nicht zuletzt auch den Feuerwehren aus Seebarn, Neunburg, Kemnath, Neukirchen-Balbini, Penting, Kröblitz, Rötz und Meißenberg, die sich um die Absperrungen und die Verkehrsregelung gekümmert haben.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/faschingsgalerie2015
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.