"Mama Bavaria" Luise Kinseher kommt am 10. März nach Neunburg - Kartenverkauf läuft
Torweiher statt Nockherberg

"Ruhe bewahren" heißt am 10. März das Motto für Luise Kinseher. Bild: hfz
Lokales
Neunburg vorm Wald
15.10.2015
6
0
Spätestens mit ihrer Rolle als "Mama Bavaria" beim jährlichen Nockherberg-Spektakel ist die niederbayerische Schauspielerin und Kabarettistin Luise Kinseher bayernweit bekannt geworden. Mit ihrem neuen Programm "Ruhe bewahren" tritt sie am Donnerstag, 10. März, auf die Bühne der Schwarzachtalhalle.

Torweiherareal statt Nockherberg heißt es für Kinseher, wenn um 19.30 Uhr ihr Gastspiel in Neunburg beginnt. Dabei spielt sie einmal mehr ihre archetypischen Figuren und fügt sie zu einem Stück zusammen, in dem Trends und Klischees ironisch und satirisch durch die Mangel gedreht werden.

Luise Kinseher hat alles geregelt, eine To-do-Liste erstellt, wie das heutzutage so üblich ist, um den Alltag "just in time" zu bewältigen und alle Aufgaben punktgenau abzuarbeiten. Doch was ist, wenn nur ein Punkt anders verläuft als geplant? Kinsehers Rollen machen ihr einen Strich durch die Rechnung, entwickeln ein Eigenleben und scheren sich einen Dreck um die To-do-Liste ihrer Schöpferin. Wie im richtigen Leben werden die wichtigen Dinge immer weiter verschoben, während die Zeit unerbittlich verrinnt. Hektik entsteht, dann Panik - und am Ende bleibt die Erkenntnis, dass das Leben nicht immer planbar ist. Daher lautet das Motto des Abends "Ruhe bewahren ".

Karten für den Auftritt gibt es ab sofort bei den üblichen Verkaufsstellen wie beispielsweise im Büro- und Pressezentrum sowie per Post unter Telefon 09422/805040. Weitere Informationen im Internet unter www.agentur-showtime.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Nockherberg (325)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.