MdB Schieder erklärt Realschülern, wie der Bundestag arbeitet - Blick über Berlin
Wenn Politik greifbar wird

Auf Einladung der SPD-Abgeordneten Marianne Schieder (Dritte von links) öffneten sich für Schüler und Lehrer der Gregor-von-Scherr-Realschule die Türen des Bundestags. Bild: hfz
Lokales
Neunburg vorm Wald
15.10.2014
14
0
Einblicke in die Bundespolitik erhielten die zehnten Klassen der Gregor-von-Scherr-Realschule bei ihrer Berlin-Fahrt: Eine Einladung von SPD-Bundestagsabgeordneter Marianne Schieder öffnete ihnen die Tür zum Bundestag.

Unter Leitung der Lehrkräfte Carolin Graf, Silke Mehringer, Eugen Staudinger und Ferdinand Stipberger erfuhren die Jugendlichen bei einem Vortrag auf der Besucher-Ebene des Plenarsaals viel über die Geschichte und die Architektur des Reichstages. Anschließend diskutierte die Gruppe mit MdB Schieder. Die Abgeordnete berichtete aus ihrem Arbeitsalltag in Berlin und im Wahlkreis Schwandorf-Cham und erläuterte die Arbeitsweise des Parlaments. Sie nahm sich viel Zeit für die Beantwortung unterschiedlichster Fragen, vom derzeitigen Zustand der Bundeswehr bis hin zum privaten Kfz.

Das Programm endete mit einem Besuch der Kuppel des Reichstages, wo die Oberpfälzer den Blick über Berlin genossen. Insgesamt waren sich dann alle Teilnehmenden einig: Berlin ist eine Reise Wert und Politik existiert nicht nur im Fernsehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.