Messe ist nahezu ausgebucht

Vor zwei Jahren stellten die Schwarzachtalhalle und das angrenzende Torweiher-Areal erstmals ihre Gewerbeschau-Tauglichkeit unter Beweis. Mit der Neuauflage der Schwarzachtalmesse am 24./25. April öffnet diese Kontaktbörse zwischen Unternehmen und Kunden zum elften Mal ihre Pforten. Bild: Götz
Lokales
Neunburg vorm Wald
10.02.2015
3
0

Die Wirtschaft in Stadt und Umland bringt sich wieder auf Hochglanz: Für die Neuauflage der Schwarzachtalmesse am 25. und 26. April sind bereits über 60 Firmen angemeldet.

"Es ist wieder Messejahr", betonte Peter Scheitinger, Sprecher des Organisationsteams, als er den aktuellen Stand der Vorbereitungen beim Neujahrsempfang der "Selbständigen" erläuterte. Der Zuspruch aus Firmen und Unternehmen für eine Teilnahme sei erneut groß gewesen, "nur noch zwei oder drei Stände sind frei". Das Außengelände um die Schwarzachtalhalle sei bereits komplett ausgebucht, "wir sind schon am Überlegen, wo wir vielleicht noch Platz schaffen können".

Region zeigt Flagge

Aktuell sind 62 Unternehmen angemeldet, "bei 70 machen wir Schluss", erklärte Scheitinger. 70 bis 80 Prozent der angemeldeten Firmen kommen aus der Region Neunburg vorm Wald, der Rest aus umliegenden Gemeinden wie Bodenwöhr oder Rötz. Der Branchenmix umfasse Handel, Dienstleitung und Industrie sowie auch Einzelhandel. Sehr stark sei die Automobil-Branche vertreten, weitere Segmente sind Bau, Sport und Tourismus. Angedacht ist eine Ausweisung des Messegeländes auf das Areal der Feuerwehr, nachdem die Floriansjünger die Ausstellung mit einer großen Leistungsschau bereichern wollen.

Um die Messe auf den Weg zu bringen, trifft sich das Organisationsteam mittlerweile alle zwei Wochen. "Wir sind guter Dinge", beschreibt Peter Scheitinger den Stand der Vorarbeiten. Demnächst werde das Sicherheitskonzept mit der Stadtverwaltung abgestimmt. Auch die Einladungen an die Ehrengäste werden auf den Weg gebracht. Die Aufgabe des Ehrenschirmherrn wird Bürgermeister Martin Birner zufallen. In diesem Zusammenhang lobte Peter Scheitinger das gute Miteinander mit der Verwaltung. "Die Stadt weiß, was sie an der Schwarzachtalmesse hat", schloss er daraus. Noch nicht verraten wollten die Organisatoren den Namen des Schirmherrn. Er soll bei einem eigenen Pressetermin Anfang März offenbart werden.

"Marktplatz für Familien"

Im geplanten Rahmenprogramm soll vor allem wieder den Familien mit Kindern jede Menge geboten werden. Für sie soll zentral eine Art "Aufenthaltsmarktplatz" mit unterschiedlichen Aktivitäten geschaffen werden. Auch die Schulen sollen eingebunden sein, beispielsweise wird die Schülerband der Gregor-von-Scherr-Realschule Kostproben ihres Könnens geben.

Eine der nächsten Stationen im Messe-Fahrplan ist der Ausstellerabend am 12. März. Dabei werden die Teilnehmer auf den aktuellen Stand gebracht, besteht die Möglichkeit, noch letzte offene Fragen zu klären. Die Eröffnung der elften Neunburger Messe geht am Samstag, 25. April, um 10 Uhr in der Schwarzachtalhalle über die Bühne. Für die "Selbständigen" als Trägerverein der Messe bedankte sich Vorsitzende Regina von Wenz für die bisherige Arbeit der Organisatoren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.