Mittelschule stiftet Erlös aus Verkauf beim Burg-Advent
2000 Euro für die Kontaktgruppe

Den Spendenscheck überreichte (von links) Rektorin Irene Träxler an Christiane Zeitler und Margit Bäumler. Bild: agr
Lokales
Neunburg vorm Wald
24.12.2014
8
0
Vorweihnachtliche Bescherung für die Kontaktgruppe Behinderte-Nichtbehinderte: Mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro unterstützt die Mittelschule ihre Arbeit.

Im Beisein zahlreicher Schüler überreichte Rektorin Irene Träxler in der Aula den symbolischen Spendenscheck an Margit Bäumler und Christiane Zeitler, die Vorsitzenden der Kontaktgruppe. Wie Träxler erläuterte, sei das Geld das Resultat eines sozialen Projektes an der Mittelschule gewesen. Dafür haben die Jugendlichen im Vorfeld des Burg-Advent Kreativität und Geschick unter Beweis gestellt: In verschiedenen Arbeits- und Unterrichtseinheiten war gebastelt, geformt und gehämmert worden. Am eigenen Stand im Burghof konnten unter anderem Holz- und Tonobjekte, Karten aus dem Kunstunterricht sowie ansprechende Kalender verkauft werden. Für die Schüler zählte dabei der Teamgeist und das Gemeinschaftserlebnis für den guten Zweck.

Die beiden Kontaktgruppen-Sprecher Margit Bäumler und Christiane Zeitler zeigten sich sehr überrascht über den großen Betrag. Sie kündigten an, das Geld bedürftigen Familien für Sachaufwendungen zur Verfügung zu stellen. Es sei in der heutigen Zeit nicht alltäglich, dass sich Schulkinder für Menschen mit Behinderungen einsetzen, dankten sie.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.