Nach 25 Jahren ein Wiedersehen an der Gregor-von-Scherr-Realschule

Nach 25 Jahren ein Wiedersehen an der Gregor-von-Scherr-Realschule Ein Vierteljahrhundert ist es her, dass knapp 70 Absolventen die Gregor-von-Scherr-Realschule ins Berufsleben verließen. Die Organisatoren Ute Voit, Ingrid Weinzierl, Rainer Walbrun und Hans Schwendner luden die vier Abschlussklassen zu einem Wiedersehen nach 25 Jahren ein. Stadtpfarrer Stefan Wagner eröffnete das Treffen in der Wallfahrtskirche in Katzdorf mit einem Gedenkgottesdienst für verstorbene Lehrer und Mitschüler. Anschließend
Lokales
Neunburg vorm Wald
31.10.2015
0
0
Ein Vierteljahrhundert ist es her, dass knapp 70 Absolventen die Gregor-von-Scherr-Realschule ins Berufsleben verließen. Die Organisatoren Ute Voit, Ingrid Weinzierl, Rainer Walbrun und Hans Schwendner luden die vier Abschlussklassen zu einem Wiedersehen nach 25 Jahren ein. Stadtpfarrer Stefan Wagner eröffnete das Treffen in der Wallfahrtskirche in Katzdorf mit einem Gedenkgottesdienst für verstorbene Lehrer und Mitschüler. Anschließend führte Lehrer Josef Tremmel die ehemaligen Schüler durch das stark veränderte Unterrichtsgebäude. Nach dem gemeinsamen Foto im Pausenhof ging es zum Austausch von unzähligen Geschichten in den Gasthof Sporrer. Besondere Freude bereitete die Diashow von Lehrer Johannes Wiemann. Der Gesprächsstoff ging nicht aus, und die Runde ging erst in den frühen Morgenstunden auseinander. Bild: ssd
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.