Neuauflage der Neunburger Operngala ist Wolfgang Amadeus Mozart gewidmet
Hommage an Musikgenie

Ein Potpourri der schönsten und bekanntesten Melodien aus der Feder von Wolfgang Amadeus Mozart ist bei der Operngala zu hören. Bild: hfz
Lokales
Neunburg vorm Wald
18.04.2015
0
0
Die festliche Operngala am 2. Oktober, ein Höhepunkt im dritten Neunburger Kunstherbst, ist einem einzigen Komponisten gewidmet: Wolfgang Amadeus Mozart, der als das größte Musikgenie aller Zeiten gilt.

Mit seinen geistlichen Werken, Konzerten, Sinfonien und vor allem mit seinen Opern setzte der gebürtige Salzburger Maßstäbe. Mozart starb 1791 im Alter von 35 Jahren in Wien, doch seine Melodien wurden unsterblich.

Ein Potpourri der schönsten und bekanntesten Ouvertüren, Arien, Duette und Ensembles aus "Die Zauberflöte", "Don Giovanni", und "Die Hochzeit des Figaro" präsentieren die Smetana Philharmoniker Prag unter Leitung von Chefdirigent Hans Richter sowie ein internationales Sängerquartett. Die Gäste aus nah und fern erwartet in der Schwarzachtalhalle ein großes Fest der klassischen Musik.

Ab sofort sind Eintrittskarten in drei Preiskategorien (25, 30 und 35 Euro, zuzüglich Vorverkaufsgebühr) bei den Vorkaufsstellen in der Buchhandlung am Tor, im Büro- und Pressezentrum sowie in der Tourist-Information Oberviechtach erhältlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.