Neunburger holen sich Impulse für geplante Kirchenorgel
Einblick in Orgelbau

Zufriedene Gesichter nach einem informativen Tag: Die Teilnehmer der Orgelfahrt mit Stadtpfarrer Stefan Wagner (links) und der Vorsitzenden des Orgelbauvereins Marianne Deml (Achte von rechts). Bild: hfz
Lokales
Neunburg vorm Wald
01.07.2015
0
0
Um Anregungen für die neue Orgel der Pfarrkirche Sankt Josef zu sammeln, startete der Orgelbauverein zu seiner nächsten Informationsfahrt. 33 Interessenten machen sich auf den Weg nach Niederbayern.

Erste Station des Tages war die Stadtpfarrkirche in Neustadt an der Donau. Regionaldekan Johannes Hofmann empfing die Gäste aus der Oberpfalz und stellte ihnen die im Jahr 2008 erbaute Orgel vor. Nächster Programmpunkt war das Kloster Rohr. Nach einer Kirchenführung durch Altabt Gregor Zippel gab Bürgermeister und Organist Andreas Rumpel detaillierte Informationen zur neuen Orgel aus dem Jahr 2006.

Höhepunkt des Tages war die Besichtigung der Orgelbauwerkstätte Jann in Allkofen. Dort gewannen die Neunburger vielfältige Einblicke in die verschiedenen Arbeitsschritte bei einem Orgelbau. Den Abschluss bildete ein Besuch der Pfarrkirche in Obertraubling. Die dortige Orgel war 2009 erbaut worden. Kirchenpfleger und Organist Edgar Rothammer erzählte von der bewegten Vorgeschichte und den vielfältigen Aktionen des dortigen Orgelbauvereins.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.