"Ovigo" begeistert Zuschauer in der Schwarzachtalhalle - Junges Ensemble überzeugt auf ...
Spannenden Thriller auf die Bühne gebracht

Celines kleine Schwester Lisa (Eva Schönberger) löchert Frauenschwarm Kaspar (Johannes Rahm). Bild: Florian Wein (hfz)
Lokales
Neunburg vorm Wald
06.10.2015
15
0
Julia Ruhland hat sich bei ihrem Regie-Debüt für das Ovigo-Theater an schwieriges Terrain herangewagt. "Diamond Lucy" ist ein mutiges Stück, das ausschließlich mit Jugendlichen (und einem Kind) auskommt und in der Schwarzachtalhalle das letzte Mal zu sehen war.

Vier junge Mädchen "glühen für eine Party" und eines - Lucy - taucht nicht auf. Während die vier die üblichen Probleme von pubertierenden Mädchen haben, gerät ihnen aus dem Blick, was ihre Taten für Auswirkungen haben. Im zweiten Teil der Schock: Die Mädchen müssen sich den Fragen der Polizei stellen. Lucy taucht schließlich auf und wird von den anderen nicht bemerkt. Wird sie ignoriert - ist sie tot? "Diamond Lucy" gerät mit der Zeit in einen spannenden Jugend-Thriller, der auch nach der Vorstellung für einige Diskussionen sorgte.

Neben dem packenden Inhalt, den Ovigo-Intendant Florian Wein in eine ausführliche, einheimische Version gebracht hat, glänzte das junge Ensemble auf der Bühne: Johanna Gradl als hin- und her gerissene Lucy, Maria Wabra als internetsüchtige Klara, Sophia Zimmermann als magersüchtige Emma, Julia Gitter als "Sport-As" Leni, Antonia Schneider als neureiche Celine, die erst siebenjährige Eva Schönberger als neunmalkluge kleine Schwester Lisa und - als einziger männlicher Vertreter - Johannes Rahm als Frauenschwarm Kaspar.

Julia Ruhland ist ein furioses Regie-Debüt mit einigen Überraschungen geglückt - unterstützt wurde sie unter anderem von Martina Baumer und Lisamarie Berger. Etwa 130 Zuschauer in der sehr gut besuchten Schwarzachtalhalle waren voll des Lobes und freuten sich schon auf die nächsten Ovigo-Produktionen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Thriller (817)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.