Premiere bei Kolping-Theater

Lokales
Neunburg vorm Wald
29.01.2015
1
0
Mit der Kriminalkomödie "Mörderstund' ist ungesund" tritt das Theaterensemble der Kolpingfamilie wieder auf die Bühne. Ab Freitag, 30. Januar, wird das Stück von Christine Steinwasser drei Mal aufgeführt.

Es ist die mittlerweile sechste Spielzeit für die Theatergruppe. Die turbulente Handlung spielt im psychiatrischen Sanatorium auf Schloss Putzstein. Dort leidet der Graf unter den maßlosen Ansprüchen seiner Exfrau. Als diese das Schloss umkrempeln und Personal und Patienten hinauswerfen will, schrillen die Alarmglocken. Die multiplen Persönlichkeiten der Patienten warten mit ungewöhnlichen Rettungsvorschlägen auf, während der Graf zur Problemlösung lieber auf den klassischen Gärtner zurückgreift. Kein Wunder, dass Kommissarin Klara Fall bald den Überblick verliert.

Aufführungstermine sind am 30. und 31. Januar (je 20 Uhr) sowie 1. Februar um 15 Uhr im Pfarrsaal. Karten gibt es in der Lindenapotheke, im Eine-Welt-Laden und im Pfarrbüro. Der Eintritt kostet sechs Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder bis 16 Jahre.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.