Proben ohne Keime

Lokales
Neunburg vorm Wald
04.12.2015
2
0

"Wir haben das Problem wieder im Griff." Durchatmen konnte Klaus Zeiser, Vorsitzender des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Nord-Ost-Gruppe, nachdem das kostbare Nass wieder in gewohnter Qualität sprudelt.

Fast fünf Wochen hatten sich Keime in den Leitungen eingenistet. Zum Ende der vergangenen Woche hatte aber eine erneute Nachhaltigkeitsprüfung die Keimfreiheit des Nord-Ost-Gruppen-Wassers erneut bestätigt: "In den Proben waren keine Keime enthalten", berichtete Zeiser bei der Verbandsversammlung in Schwarzhofen. Der Vorsitzende hofft, dass nun wieder für lange Zeit Ruhe an der "Wasser-Front" herrscht. Zwei solcher Vorfälle in einem Jahr seien eine absolute Ausnahme - "in den vergangenen 25 Jahren hat es so etwas nicht gegeben".

Zeiser versprach: "Wir werden daraus lernen." Am 24. Oktober hatte ein großer Rohrbruch an einer Hauptleitung im Neunburger Industriegebiet die Misere ausgelöst. Um in Zukunft eine so schnelle Ausbreitung der Keime zu vermeiden, nimmt der Zweckverband Umbauten am Leitungsnetz ins Visier. So soll der Zentralschacht bei Hammerkröblitz einen Stromanschluss erhalten, um im Bedarfsfall eine Chloranlage anschließen zu können. Zur Verteilung der Desinfektionsmittel soll eine weitere Pumpe angeschafft werden.

Im Rückblick galt Zeisers Dank auch den Kunden: "In fast allen Fällen haben unsere Abnehmer großes Verständnis gezeigt."
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.