Romantik bis in die Nussschale

Das Lichtermeer im Burghof macht nur einen Teil der Anziehungskraft des Burg-Advents aus. Bild: Mardanow
Lokales
Neunburg vorm Wald
29.11.2014
2
0

Im Burghof weihnachtet es wieder kräftig: Die neunte Auflage des "Romantischen Burg-Advent" hat für die Besucher viel mehr zu bieten als nur Lichterglanz und Glühweinduft.

Bei der Organisation des "Romantischen Burg-Advent" kann sich Bürgermeister Martin Birner voll und ganz auf Werner Dietrich verlassen. Der Tourismusamtsleiter hat sich auch heuer wieder bemüht, das vorweihnachtliche Spektakel vom 12. bis 14. Dezember noch attraktiver zu gestalten. Bei der Vorstellung des Programms dankte ihm das Stadtoberhaupt für seine Arbeit und die hervorragenden Ideen.

"Unser Burg-Advent wird immer gut besucht und hat sich überregional einen Namen gemacht", freute sich Birner. Er bezeichnete das Ambiente im Burghof mit den vielen Lichtern als "ganz besonders stimmungsvoll". Er lobte die vielen Vereine, die dahinter stehen und so zum Erfolg beitragen. Die Vereinigungen sorgen für eine reiche Palette an süßen und deftigen Speisen und bieten den Gästen neben verschiedenen Variationen von Glühwein und Punsch viele weitere Getränke.

"Auch beim 9. Burg-Advent ist während der drei Tage immer etwas los", erklärte Dietrich. Eines der neuen Elemente sei heuer eine ansprechende Krippenausstellung im Pfarrheim. Johann Ebner aus Neunburg zeigt von der kleinsten Krippe in einer Nussschale bis hin zu einem sensationellen Krippenbaum ein breites Spektrum seiner Kunst. Zum ersten Mal können die Kinder in einem Weihnachtszelt spielen und basteln und auf einer kleinen Eisenbahn ihre Runden drehen. Das Programm bietet Attraktionen im Freien aber auch in der Kirche, im Schlosssaal, im Museum oder im Weihnachtskeller des Festspielvereines. Hörenswert sind sicher die Geschichten "Heiter bis besinnlich" im Schlosssaal, die Rüdiger Nowak von Bayern 1 lesen wird. Musikalisch unterstützt ihn dabei die Neunburger "Stubenmusi".

Freier Eintritt

Der "Romantische Burg-Advent" 2014 bietet wieder ein attraktives Programm für Jung und Alt. Die Stadt Neunburg lädt ein, den Advent in passendem Ambiente mit weihnachtlicher Stimmung zu genießen und das bei freiem Eintritt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.